Betrügerischer "Arzt" unterwegs

Am Mittwoch wurde ein 74-jähriger Mann aus dem Landkreis am Nachmittag von einem Unbekannten angesprochen, der sich nach einer Musiklehrerin erkundigt hatte.

Hilfsbereit stieg der 74-Jährige in das Fahrzeug des Unkundigen, worauf das Ziel während der Fahrt geändert wurde und der Unbekannte nun zur Wohnung des Mannes steuerte.

Der Mann behauptete dann, dass er Arzt sei und auch gleich erkannt habe, dass der 74-Jährige Probleme im Rücken und im Nacken hätte. Zufällig habe er eine Decke im Kofferraum, bei deren Anwendung die Schmerzen verschwinden würden. Nachdem der Mann tatsächlich Schmerzen in genanntem Bereich verspürte, ging er auf das Angebot des Betrügers ein, der ihm die Decke statt für 850 Euro für günstige 290 Euro überlassen könnte.

Nach erfolgter Geldübergabe und genauerer Inaugenscheinnahme der medizinischen Decke stellte sich heraus, dass es sich um eine gewöhnliche, handelsübliche weiße Steppdecke handelte und der Mann somit einem Betrüger aufgesessen war.

Der angebliche Arzt wurde als 45-jähriger Mann beschrieben, der mit einem silberfarbenen Mercedes, vermutlich mit Münchner Kennzeichen unterwegs war.

Die Polizei in Zusmarshausen bittet um besondere Vorsicht bei ähnlichen Angeboten, weitere sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 08291/18 900 erbeten. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.