1. Mannschaft der Hubertusschützen bleiben in der Pechsträhne

In zwei weiteren Wettkämpfen der Hinrunde mussten sich die Adelsrieder Schützen wieder ihren Gegnern geschlagen geben. Während man gegen Vöhringen kein Land in Sicht sah und deutlich mit 5 : 0 verlor, rechnete man sich im Rundenwettkampf mit Obenhausen durchaus Siegeschancen aus. Schuss um Schuss wurde auf allen Positionen gekämpft und so konnte man in den ersten Serien auch noch gut mithalten, doch am Schluss reichte es meist um wenige Ringe jeweils nicht.
Das Endresultat nach vier verlorenen Wettkämpfen lautet daher für die Adelsrieder Schützen der bittere letzte Platz der Tabelle in der Bezirksoberliga.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Adelsried : Vöhringen 1878 : 1938
Rigorth Kerstin 382 Ringe
Steiner Steffi 388 Ringe
Karina Herrler 374 Ringe
Präßberger Rainer 374 Ringe
Kalkbrenner Herbert 360 Ringe

Obenhausen : Adelsried 1888 : 1865
Steiner Steffi 383 Ringe
Karina Herrler 374 Ringe
Präßberger Rainer 382 Ringe
Kalkbrenner Herbert 361 Ringe
Zott Katja 365 Ringe

Terminerinnerung:
Der nächste Heimkampf gegen die Schützen aus Klosterlechfeld findet nach derzeitigem Planungsstand am Freitag, den 26. Januar ab ca. 20 Uhr im Schützenheim Adelsried statt.
Alle Fans und Interessierten möchten wir recht herzlich dazu einladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.