Rundenwettkampf der Hubertusschützen

Jägerblut Neumünster ./. Hubertus Adelsried 3

Zum letzten Wettkampf in der laufenden Saison 2015 / 16 musste die Dritte Mannschaft der Hubertusschützen beim direkten Verfolger und Tabellenzweiten in Neumünster antreten. Mit großer Erwartung gingen die Hubertusschützen an die Stände, galt es doch die Tabellenführung weiter zu behaupten und mit einem Sieg die Saison als Meister zu beenden. Dass es nicht leicht wird, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen, zeigte sich schon bald. Hatten die Adelsrieder in der Vorrunde im Dezember 2015 den Gegner noch bestens im Griff, zeichnete sich schon bald ab, dass die Neumünster Schützen sich heute nicht die Butter vom Brot nehmen lassen würden.
Mit gewohnter Treffsicherheit steuerten Aue Christine 369 Ringe und Maximillian Probst 366 Ringe zum Adelsrieder Ergebnis bei. Auch Gerd Hetsch lieferte ordentliche 354 Ringe ab. Leider erwischte Johann Mayer mit 329 Ringen einen rabenschwarzen Tag und konnte so nicht an seine bekannte Leistung anknüpfen. Das damit erreichte Gesamtergebnis von 1418 Ringen der Adelsrieder genügte jedoch nicht, um die Neumünster Schützen die 1433 Ringe erzielten, zu besiegen.
Da nun beide Mannschaften in der Endabrechnung punktgleich mit jeweils 18 : 2 Punkten dastehen, entscheidet die Gesamtringzahl über die Meisterschaft.
Hier sind nun die Neumünsterer leider etwas vor uns. Deshalb gratulierten wir unserem Gegner nach dem Wettkampf zur Meisterschaft in der A-Klasse 4.
Die dritte Mannschaft von Hubertus Adelsried beendet somit diese Saison als Vizemeister auf dem zweiten Tabellenplatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.