Ehrenamt im Seniorenheim Altenmünster

Hilde Kugelmann (4.v.r.) bastelt mit (von links) Notburga Schüppers, Maria Leutenmaier, Helene Pux, Maria Deisenhofer, Edeltraud Neumeister kleine Bommelmützen für Getränkeflaschen im Seniorenheim BeneVit in Altenmünster
Altenmünster: Altenmünster | Wenn Hilde Kugelmann (4.v.rechts) sich im Pflegeheim BeneVit in Altenmünster an den runden Tisch in einem der Aufenthaltsräume setzt, sind die Bewohner schon gespannt, welche Aktivität die 67-jährige mit ihnen geplant hat. An diesem Nachmittag knüpften (v.l.) Notburga Schüppers, Maria Leutenmaier, Helene Pux, Maria Deisenhofer und Edeltraud Neumeister kleine Bommelmützen für Getränkeflaschen.
Seit Eröffnung des Pflegeheimes in 2013 ist sie wöchentlich mindestens drei mal bis zu fünf Stunden bei ihren Senioren und bastelt, spielt mit ihnen Mensch ärgere dich nicht, geht mit ihnen spazieren oder betreut sie bei Ausflügen und anderen Aktivitäten. Auch die Unterstützung der Pflegekräfte beim Abendessen gehört zu ihren vielseitigen Aufgaben dazu.
Pflegedienstleiterin Helga Meindl freut sich über soviel selbstloses Engagement und hat sich deshalb im Rahmen einer kleinen Dankfeier bei den weiteren, rund 30 Ehrenamtlichen bedankt. Viele ihrer Aktivitäten wie Vorlesen, gemeinsames Singen, Ausflüge, Geburtstagskaffee und Mitarbeit im Heimbeirat wären ohne deren Hilfe nicht möglich.
Die Heimleitung und die Bewohner würden sich freuen, wenn noch weitere Mitbürger ein paar freie Stunden mit ihnen verbringen könnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.