Frauenbund Violau hat ein neues Vorstandsteam

1. Reihe v. links: Christine Koch, Anneliese Popp, Pia Otto, Elfriede Kron 2. Reihe v. links: Edeltraud Spengler, Hildegard Pux, Irene Skarke Hintere Reihe v. links: Renate Micheler, verdeckt: Irene Hartmann u. Thea Stadler, Evi Riechert, Manuela Baumann nicht auf dem Bild: Erna Bayer, Annemarie Braun u. Pfarrer Thomas Pfefferer
Altenmünster: Pfarrheim | Frauenbund St. Elisabeth in Violau hatte Neuwahlen

Einstimmig wurde das Vorstandsteam des Frauenbundes Violau wieder gewählt. Ihm gehören Irene Hartmann, Christine Koch, Elfriede Kron, Renate Micheler und Edeltraud Spengler an.
Als Beisitzer, als Vertreter für die verschiedenen Ortsteile wurden gewählt: Manuela Baumann für Hegnenbach, Erna Bayer für Neumünster, Pia Otto für Unterschöneberg und Thea Stadler für Violau. Die Kasse prüfen weiterhin Hildegard Pux und Evi Riechert. Zur Delegiertenversammlung nach Augsburg wird Manuela Baumann entsandt. Als Ersatzdelegierte konnte Annemarie Braun gewonnen werden. Die Kontaktperson zum Verbraucherservice ist Pia Otto und zur Landfrauenvereinigung ist es Elfriede Kron. Anneliese Popp war nicht mehr zur Wahl angetreten. Sie war jahrelang Beisitzerin als Vertreterin für Baiershofen. Mit einem Blumenstrauß bedankte sich das alte und neue Vorstandsteam bei Frau Popp für ihre lange Arbeit im Ehrenamt. Als geistlicher Beirat fungiert wieder Herr Pfarrer Thomas Pfefferer. Mit einem Text über die verschiedenen Talente, die einzusetzen sind, die Fähigkeiten entfalten und letztlich zum Erfolg führen, sowie mit bunten Blumen bedankte sich Bezirksleiterin Irene Skarke für die Bereitschaft zur ehrenamtlichen Mitarbeit.
Verschiedene Veranstaltungen, wie ein Grillfest, Kräuterbüschel binden, Vortrag von Pfarrer Pfefferer und die Elisabethfeier sind bereits geplant. Weiter werden aus dem Verkauf von Palmbuschen und Kräuterbüscheln wieder soziale Zwecke unterstützt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.