Neuaufnahme und Verabschiedung von Ministranten in der Pfarrkirche Altenmünster

Die Zeit vor dem Ferienbeginn wird oft für einen Abschied, aber auch für einen Neuanfang genutzt. So freute sich Kaplan Biju Nirappel mit den Gottesdienstbesuchern in der Pfarrkirche St. Vitus in Altenmünster, dass er aus den Reihen der diesjährigen Kommunionkinder vier Mädchen und Buben zu seinen Messdienern ernennen durfte.
„Mit meinem Gott überspringe ich Mauern“, so lautet der Leitspruch aus Psalm 18, auf der Ernennungsurkunde, die die Neulinge neben ihrem Ministrantenkreuz von ihrem Pfarrer überreicht bekamen.
Gleichzeitig beendeten allerdings auch vier Jugendliche ihren langjährigen Dienst am Altar der Pfarrkirche. Als ausscheidende Messdiener bekamen sie vom Kaplan mit einer Urkunde den Titel „Ministratore in Honorem“ verliehen. Von ihren Betreuern bekamen die Ausscheidenden noch ein Geschenk überreicht.
Das Bild zeigt die „Neulinge“ (vorne v.l.) Carmen Gruber, Leticia Termin, Lennart Schmid und Maximilian Stuhlenmiller.
(hinten v.l. die Ausscheidenden) Dominik Stuhlenmiller ( 8 Jahre Dienst), Anna Zimmer (5J.), Tamara Schuster (9 J.) und Kaplan Biju Nirappel. Nicht auf dem Bild ist Elias Schiwek (7 J.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.