Massenunfall auf der A8: 20 000 Euro Schaden

Vier Fahrzeuge waren auf der A8 in einen Verkehrsunfall verwickelt. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen hat sich am Freitag gegen 15.10 Uhr auf der A 8 in Fahrtrichtung München ereignet.

Aufgrund eines Verkehrsunfalls im Bereich Odelzhausen staute sich der Verkehr bis zur Anschlussstelle Dasing zurück. Aufgrund dieses Staus mussten die auflaufenden Fahrzeuge abbremsen. Ein Busfahrer bemerkte dies zu spät und konnte einen Auffahrunfall nur durch Ausweichen auf den mittleren Fahrstreifen vermeiden. Dort befand sich allerdings ein mit überhöhter Geschwindigkeit fahrender Renault Twingo. Dieser wich sofort auf den linken Fahrstreifen aus. Dabei streifte er den Bus am hinteren Radlauf und fuhr anschließend nahezu ungebremst in einen auf dem linken Fahrstreifen stehenden VW Lupo. Dieser wurde auf den vor ihm stehenden Peugeot und dieser wiederum auf einen davor stehenden VW Golf geschoben.
Fahrer und Beifahrer des Renault Twingo sowie de Beifahrerin des ds VW Lupo wurden leicht verletzt und in Krankenhäsuer in Aichach und Augsburg gebracht.
Drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20 000 Euro. Die Autobahn war bis etwa 18.30 Uhr nur auf dem rechten Fahrstreifen befahrbar. Es bildete sich ein Rückstau bis zur Anschlussstelle Augsburg Ost. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.