20-jähriges Jubiläum der Kinder- und Jugendstiftung AUFWIND

Zur 20-jährigen Jubiläumsfeier der Stiftung AUFWIND begrüßten (von links): Cornelia Kollmer (Vorstandsmitglied der SSK Augsburg und Stiftungsratsmitglied), Gerhard Zach (Stiftungsvorstand), Hermann Köhler (stellv. Stiftungsratsvorsitzender und Bildungs- und Schulreferent der Stadt Augsburg), Ursula Brandhorst-Friedrich (Stiftungsvorstandsvorsitzende) und Rolf Settelmeier (Vorstandsvorsitzender der SSK Augsburg und Stiftungsratsvorsitzender). Vorne: die Schauspieler Kerstin König und Sebastian Baumgart. (Foto: Ingo Dumreicher)
AUFWIND die Kinder- und Jugendstiftung ist eine von vier Stiftungen der Stadtsparkasse Augsburg und Ausdruck der gesellschaftlichen Verantwortung und des gemeinwohlorientierten Handelns des Hauses.

Dazu Stiftungsratsvorsitzender Rolf Settelmeier: "Überall da, wo Menschen sich für andere stark machen, wo sie sich Ziele setzen und Unterstützer suchen, überall da lässt sich unsere Gesellschaft zum Besseren verändern und gestalten. Erst bürgerschaftliches Engagement macht unsere Gesellschaft wirklich stark und lebendig. Das ist auch das Ziel der Kinder- und Jugendstiftung AUFWIND, die die Stadtsparkasse Augsburg vor 20 Jahren errichtete".

Seit ihrem Bestehen unterstützt die Stiftung weit über 200 Projekte. Über 2,3 Mio. Euro sind seither Kindern- und Jugendlichen zugute gekommen. Zum Jubiläumsfest hat die Stiftung jetzt zu einer Aufführung des Theaterstücks "Pünktchen und Anton", von Erich Kästner in den Kongress am Park, passend zum Anlass über 800 kleine Gäste, unter anderem auch aus Kinderheimen und anderen sozialen Einrichtungen, eingeladen. Als Gemeinschaftsprojekt mit der Stadt Augsburg und der Stadt Friedberg schreibt die Stiftung seit 2010 jährlich auch den Jugendpreis "FRISCHER WIND" aus.

Teilnehmen und Preisgeld bis zu einer Höhe von 5.000 Euro gewinnen

"Übrigens: Die Bewerbungsphase für den Jugendpreis 2016 hat bereits begonnen. Hier können Ideen Realität werden! Jeder Vorschlag, der mit frischem Wind junge Menschen voranbringt, ist willkommen. Mit Auslobung mehrerer Preisgelder bis zu einer Gesamthöhe von 5.000 Euro, jeweils für Augsburg und Friedberg, bietet der Innovations- und Nachhaltigkeitspreis noch mehr Chancen für die Projekteinreicher", so Stiftungsvorstand Ursula Brandhorst.

Einsendeschluss für den Jugendpreis ist der 31. Dezember 2016. Alle wichtigen Details und den Bewerbungsbogen finden Sie auf der Website der Stiftung AUFWIND: www.sska.de/aufwind oder auf der Facebookseite: www.facebook.com/frischer.wind.augsburg“.

Rolf Settelmeier: " Wir danken allen, die unsere Kinder- und Jugendstiftung AUFWIND seit ihrem Bestehen begleitet und unterstützt haben. Wir wünschen uns viele weitere erfolgreiche Jahre der gemeinsamen Arbeit zum Wohle unsere Kinder und Jugendlichen." (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.