Augsburger Aktienbank ausgezeichnet

Margarete Pinzer und Andreas Fischer
Augsburg: Augsburger Aktienbank |

Einer der besten Arbeitgeber Bayerns beim Great Place to Work Wettbewerb 2016


Die Augsburger Aktienbank (AAB) und ihr Tochterunternehmen AAB Leasing erreichten einen Spitzenplatz als „Bayerns Beste Arbeitgeber 2016“ beim aktuellen Great-Place-to-Work®-Wettbewerb. In der Größenklasse der Unternehmen mit 251 - 500 Mitarbeiter erreichte die AAB-Gruppe den 8. Platz.

Die Auszeichnung steht für besondere Leistungen und hohes Engagement bei der Entwicklung vertrauensvoller Arbeitsbeziehungen und der Gestaltung attraktiver Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten. „Ein Unternehmen ist gut beraten, bei allen Stakeholdern gut aufgestellt zu sein. Ein rundherum attraktiver Arbeitgeber zu sein, zahlt sich beim bestehenden Team genauso aus wie in der zukünftigen Personalsuche“, so Joachim Maas, Vorstand der AAB.

Vorausgegangen war der Auszeichnung eine Prüfung der Arbeitsplatzqualität durch das unabhängige Great-Place-to-Work-Institut. Als Bewertungsinstrument diente eine ausführliche, anonyme Mitarbeiterbefragung zur erlebten Arbeitsplatzkultur, an der 85% aller Mitarbeiter teilnahmen, eine Befragung des Managements zu den Maßnahmen der Personalarbeit und ein Kulturaudit. „2011 haben wir erstmals an dieser Befragung teilgenommen und die jeweiligen Ergebnisse zum Anlass genommen, an uns zu arbeiten. Es freut uns, dass die zahlreichen kleineren und größeren Veränderungen bei den Mitarbeitern auch entsprechend Anklang finden“, so Lothar Behrens, Vorstandssprecher der AAB.

In rund 60 Fragen wurden Themen wie Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist über die verschiedenen Hierarchieebenen der teilnehmenden Unternehmen beleuchtet. 86% der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzen die Augsburger Aktienbank und ihre Tochter AAB Leasing als „sehr guten Arbeitsplatz“. Besonders die „Eigenständigkeit in der Arbeit“, die „Arbeitsplatzsicherheit“ und die flexiblen Arbeitszeitmodelle wurden dem Bewertungsinstitut als positiv gespiegelt. „Diese Loyalität und das positive Votum der Belegschaft freuen mich als Personalleiter und sind natürlich Ansporn, weiter daran zu arbeiten, die Bank als attraktiven Arbeitgeber nach vorne zu bringen“, so Andreas Fischer, Personalleiter der AAB.

Insgesamt nahmen 183 bayerische Unternehmen aller Größen und Branchen mit rund 60.000 Mitarbeitern an der aktuellen Benchmark-Untersuchung zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellten sich einer unabhängigen Prüfung. 55 Unternehmen wurden im Rahmen des Wettbewerbs mit dem Great-Place-to-Work®-Qualitätssiegel ausgezeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.