Ausgezeichnete Fördermittelberatung

Gut beraten bei der Kreissparkasse: Michael Eichner (Mitte) ist bester Fördermittelberater für den Bereich Landwirtschaft und ländliche Entwicklung in Bayern. Es gratulierten (von links) Werner Röhrle (Abteilungsleiter Firmenkunden der Kreissparkasse Augsburg), Dr. Klaus Hollenberg von der Landwirtschaftlichen Rentenbank, Horst Schönfeld, stellvertretender Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Augsburg sowie Roland Reichert von der BayernLB. (Foto: Kreissparkasse Augsburg)
Augsburg: Kreissparkasse |

Experte der Kreissparkasse gehört zu Bayerns Besten

Er gehört zu den besten Kundenberatern Bayerns, wenn es um zinsgünstige Förderkredite geht – und er arbeitet bei der Kreissparkasse Augsburg: Michael Eichner wurde für seine Leistung mit der Auszeichnung „Bester Fördermittelberater 2016“ in der Kategorie „Landwirtschaft & Ländliche Entwicklung“ belohnt.

Die KfW Bankengruppe, die LfA Förderbank Bayern, der Sparkassenverband Bayern und die BayernLB vergeben diesen Preis jedes Jahr an Mitarbeiter bayerischer Sparkassen, die ihren Kunden besonders günstige Kreditkonditionen bieten, indem sie staatliche Fördermittel geschickt in die Finanzierung einbinden.

„Er hat sich mit vorbildlichem Engagement im Sinne unserer Kunden eingesetzt“, lobt Peter Mayr, der Direktor der Firmen- und Gewerbekundenabteilung.

„Privatleute und Unternehmer können viel Geld sparen, wenn sie gut beraten werden und die zinsgünstigen Kredite staatlicher Förderbanken nutzen“, erklärt der Direktor der Firmen- und Gewerbekundenabteilung der Kreissparkasse. Das gilt nicht nur für die klassische Landwirtschaft, sondern auch für nachgelagerte Bereiche wie das Bäcker- oder Metzgerhandwerk. Hier verfügt die Kreissparkasse mit Beratern wie Michael Eichner über ausgewiesene Experten. „Wir können so mit unserem Know-how dazu beitragen, die Infrastruktur im ländlichen Raum weiter zu fördern“, sagt Mayr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.