Ausstellung "Pressefoto Bayern 2015"

Der selbständige Fotograf Florian Bachmeier (2. v. li.) zeigt stolz sein Foto - das Siegerbild im Wettbewerb zum "Pressefoto Bayern 2015". Rolf Settelmeier (Vorstandsvorsitzen-der SSKA), Hans-Eberhard Hess (Juryvorsitzender) und Michael Busch (Vorsitzender Bayerischer Journalisten-Verband) gratulierten (v. li.).
Augsburg: Stadtsparkasse | Über den Tag hinaus - Ausstellung "Pressefoto Bayern 2015" in der Stadtsparkasse Augsburg eröffnet
"Ein sehr plakatives Foto, das mit seiner Geschichte dahinter zudem eine starke Symbolkraft für viele Flüchtlinge in Deutschland hat.", so das Urteil der Jury des Bayerischen Journalisten-Verbandes (BJV) zur Wahl des "Pressefoto Bayern 2015".

Florian Bachmeier aus Schliersee hat es "geschossen"; zu sehen sind dieses Bild und rund 70 weitere im Rahmen der Ausstellung "Geduldet in Hausham - Pressefoto Bayern 2015".

Zur Eröffnung am vergangenen Dienstag, 2.2., begrüßte Rolf Settelmeier, Vorstands-vorsitzender der Stadtsparkasse, nahezu 200 Gäste, die sich auf eine Bilder-Retrospektive freuten, die das Zeitgeschehen in Bayern im vergangenen Jahr dokumentiert. Darüber hinaus werden auch die Siegerfotos der letzten Jahre (2000-2014) gezeigt.
Umrahmt von den elegischen Klängen des Trios "Sphärenschmiede" (Andreas Koller, Markus Wangler, Cornelius Braun) wurden an diesem Abend die Bedeutung und der Wert professioneller Pressefotografie in den Fokus gestellt.
Michael Busch, der Vorsitzende des Bayerischen Journalisten-Verbandes, der den Wettbewerb seit dem Jahr 2000 auslobt, beschrieb, was ein "gutes Foto" können muss.

Alleine auf Facebook sind aktuell über 270 Milliarden Fotos eingestellt. Diese alle, auch nur kurz, zu betrachten würde 9.000 Jahre dauern. Kann das ein Maßstab für ein "gutes" Foto sein? Eher nicht.
"Ein gutes Foto soll Lust auf den Text machen… Ein gutes Foto soll berühren. Es soll den Betrachter mitnehmen, Emotionen wecken… Und ein sehr gutes Foto erzählt eine Geschichte", so Busch.
Warum die ausgestellten Fotos diesem Anspruch gerecht werden, erläuterte anschließend der Vorsitzende der Jury, Hans-Eberhard Hess, anschaulich, einfühlsam und mit viel Sachverstand.

Der Gewinner, Florian Bachmeier, erzählte wie sein Foto entstand: im Rahmen einer Foto-Serie über die Arbeitswelt von Flüchtlingen fotografierte er im Juni 2015 in Miesbach. Über Kontakte lernte er "Mohamed" - das ist nicht sein richtiger Name - in einer Flüchtlingsunterkunft in Hausham kennen. Der Mann zeigt auf dem Handydisplay das Foto seiner Tochter, die bei einem Brandunfall schwer verletzt wurde. Um die kostspielige Behandlung in Pakistan zu finanzieren, ist er nach Deutschland gekommen

Zu sehen sind die Fotos während der Öffnungszeiten der Stadtsparkasse Augsburg in der Kundenhalle, Halderstr. 1-5, vom 3. Februar bis 17. März 2016:
Mo + Do: 08:30 - 18:00 Uhr
Di + Mi: 08:30 - 16:00 Uhr
Fr: 08:30 - 15:00 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.