Chevrolet Camaro V8: Wuchtiger Ami

Nix Hartplastik-Ödnis wie früher! Der Innenraum des Camaro wirkt hochwertig

V8, 6,2 Liter, gut 450 PS: Chevrolet bietet den gelifteten Camaro in Europa an – zum Kampfpreis. Fahrbericht.

Der neue Chevrolet Camaro hat ihn, den kräftigen Hüftschwung. Sein Pony-Car-verliebtes Vaterland USA sieht man ihm an – gut so. Wer den Vorgänger kennt, zweifelt aber gerade an der Herkunft: Alles wirkt viel hochwertiger, die Hartplastik-Ödnis ist Geschichte. Die Ledersitze bieten neben zartem Seitenhalt ordentlichen Komfort. Im Gegensatz zu manchen seiner US-Verwandten hat Chevrolet den Camaro übrigens sowohl auf der unlimitierten Autobahn als auch der extrem fordernden Nordschleife entwickelt. Nun ist er etwas kürzer, schmaler und bringt es trotz 100 Kilo Gewichtsverlust immer noch auf über 1,6 Tonnen.
Und wie fährt er? Erstaunlich agil. In der Mittelkonsole stellt ein Schalter die Modi „Schnee/Eis“, „Tour“, „Sport“ und „Track“ zur Wahl. Macht die Lenkung schon im Modus „Tour“ viel Spaß, gibt sie sich bei „Track“ überraschend direkt. Das Fahrwerk bietet ausreichend Rückmeldung bei gutem Komfort, was Cruising-Fans freuen dürfte. Seine Leistung bezieht der Camaro aus einem V8-Sauger mit 6,2 Litern Hubraum. Nix Downsizing also. So wie 453 PS bei 5700/min und ein maximales Drehmoment von 617 Nm ab 4600/min klar nach etwas Herzhaftem klingen.
Mit der manuellen Sechsgangschaltung lassen sich die Gänge hakelfrei einlegen, und schon aus unteren Drehzahlbereichen bollert der Camaro wuchtig los. Wirkte sein Vorgänger bisweilen etwas zugeschnürt, zeigt das aktuelle Modell Leistungsbereitschaft in allen Drehzahllagen.
Der Auspuffsound dazu lässt sich von Nett (für Ortschaften) bis Track (Ihr wollt es laut!) verstellen. In 4,6 Sekunden sprintet der Ami auf Tempo 100, maximal sind mehr als respektable 290 km/h drin. Durchschnittsverbrauch: stolze 12,8 Liter. Preislich spielt der Camaro mit 45 900 Euro in einer Liga mit seinem US-Konkurrenten Ford Mustang 5.0 Ti-VCT V8 GT (412 PS, 43 000 Euro).
aus http://www.auto-motor-und-sport.de/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.