Dauerkartenvorverkauf beim FC Augsburg beginnt

:biggrin:A group of young male friends are shocked while watching Soccer game on TV. They are sitting on a sofa in the modern living room. The TV set is on the loft brick wall. It is evening outside the window.

Die Profis des FC Augsburg mögen gerade noch ihren Sommerurlaub genießen, doch in der Geschäftsstelle wird es bald wieder lebendig: Am Mittwoch, den 21. Juni, beginnt der Vorverkauf für Dauerkarten für Mitglieder. Eine Woche später kommen auch Nicht-Mitglieder zum Zug.

Preise bleiben in der kommenden Saison stabil

Wie der FC Augsburg mitteilte, bleiben die Preise für Dauerkarten und Tageskarten in der kommenden Saison stabil. Mitglieder genießen ein einwöchiges Vorkaufsrecht für Dauerkarten vom 21. bis 28. Juni. Verfügbar sind alle Bereiche des Stadions. Am 28. Juni wird der Dauerkartenverkauf dann auch für Nicht-Mitglieder eröffnet. Die Karten können im Online-Ticketshop, telefonisch über die Hotline oder direkt vor Ort in der Geschäftsstelle des FC Augsburg in der Donauwörther Straße und im FCA Store in der Bahnhofstraße gekauft werden. Mitte Juli folgt dann der Vorverkauf der Karten für einzelne Spiele.

Familienfest und Saisonvorbereitung

Derzeit ist der FC Augsburg noch voll mit der Saisonplanung beschäftigt. So wurde bereits die Verpflichtung von Rani Khedira von RB Leipzig bekanntgegeben, der einen Vierjahresvertrag erhält. Es ist kein Zufall, dass der Name bekannt vorkommt: Der 23-Jährige ist der jüngere Bruder von Nationalspieler Sami Khedira.
Bereits am 8. Juli stellt sich der FC Augsburg einem ersten Testspiel gegen Alemannia Aachen in der Saisonvorbereitung. Ein weiteres Testspiel gegen den PSV Eindhoven folgt am Sonntag, den 6. August, im Rahmen des großen Familienfestes in der WWK Arena. Eine Woche später wird es dann ernst: Der FC Augsburg reist in der ersten Runde des DFB-Pokals zum Drittligisten 1. FC Magdeburg. Gegen die Magdeburger setzte es 2014 bereits einmal eine peinliche 0:1-Niederlage. Am Wochenende des 18.-20.August geht dann der Bundesliga-Trubel wieder los. Die Bekanntgabe der ersten Partien wurde vom DFL für Ende Juni angekündigt.

Wer wird Meister? Bayern natürlich!

Obwohl der Saisonauftakt noch fern ist, sind sich die meisten bereits einig: Rekordmeister Bayern wird auch im kommenden Jahr wieder Meister werden. Wer gerne auf die Bundesliga wettet, kann mit den mageren Bayern-Quoten keinen Blumentopf gewinnen. Auf Augsburg als Meister zu setzen, ist realistisch betrachtet nur wenig sinnvoll. Doch wer in der letzten Saison auf den Nichtabstieg gewettet hat, konnte sich freuen: Bei manchen Anbietern gab es eine Quote von 14,00. Anders gesagt: Wer 10 Euro darauf gewettet hatte, dass Augsburg nicht absteigt, konnte sich über 140 Euro freuen. Dies lässt sich auch in diesem Jahr zweifellos wiederholen.

Bild: © istock.com/Dmytro Aksonov
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.