dm spendet 88 000 Euro

Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e. V. wird vom dm-drogerie markt mit einer Spendensumme von 88 000 Euro bedacht. Diese ist das Ergebnis einer gemeinsamen Initiative des dm-Magazins alverde und des Bundesverbands. Zum 15. Geburtstag des Magazins luden sie dazu ein, mit Selfies unter dem #awiealverde auf die Alphabetisierung aufmerksam zu machen.

7,5 Millionen Erwachsenen in Deutschland fällt das Lesen und Schreiben sehr schwer. "Viele schämen sich dafür und versuchen, ihre Schwierigkeiten zu vertuschen", sagt Ellen Abraham, Vorstandsvorsitzende des Bundesverbands. "Da Lesen und Schreiben Grundvoraussetzungen dafür sind, sich umfassend zu informieren und bewusste Entscheidungen treffen zu können, ist es uns eine echte Herzensangelegenheit, mehr Menschen für die Alphabetisierung zu sensibilisieren", ergänzt Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung.

Selfies der Stars


alverde-Interviewpartner sowie Kooperationspartner von dm beteiligten sich an der Initiative: Sie konnten mit ihren Selfies die Höhe der Spendensumme beeinflussen. Die Start-Summe betrug 50 000 Euro. Für den Post eines Selfies spendete dm jeweils 1000 Euro zusätzlich. 38 Interview- und Kooperationspartner machten mit - darunter zum Beispiel Karoline Herfurth, Florian David Fitz und Jessica Schwarz. (pm/sos)

Ihre Selfies sind zu sehen auf:

www.dm.de/awiealverde
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.