Erlkönig: Skoda Kodiaq auf Testfahrt

Auf dem Pariser Autosalon im Oktober wollen die Tschechen die Serien-Version ihres neuen SUV erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. Vorher stehen noch Testfahrten auf dem Programm, bei denen der schwer getarnte Kodiaq unserem Erlkönigjäger vor die Linse fuhr.

Bislang war der Hochbeiner, der die gleiche Plattform und Antriebstechnik wie der aktuellen VW Tiguan nutzen wird, mit einer modifizierten Yeti-Karosserie unterwegs, die keine Rückschlüsse auf die künftige Form zuließ. Einen wichtigen Unterschied zur Basis-Studie Vision S offenbart der nicht mehr ein-, sondern dreiteilige Lufteinlass in der Frontschürze. Die Seitenlinie mit dem abfallenden Dach bleibt dagegen nah am Design der Studie. Die Markteinführung des Skoda Kodiaq ist für Februar 2017 geplant, die Neuauflage des kleineren Yeti für Ende nächsten Jahres.

Von www.auto-motor-und-sport.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.