Handball-Europameister für Sportunterricht zu gewinnen

Paul Drux beim Star-Training
Der Deutsche Handballbund (DHB) und die AOK-Gesundheitskasse starten mit dem gemeinsamen Projekt „AOK Star-Training“ in die nächste Saison. Schirmherr des Projekts für Grundschulen ist Dagur Sigurdsson, der Bundestrainer der Handball-Europameister. „Ziel ist es, Kindern Freude an der Bewegung und am sportlichen Miteinander zu vermitteln. Welt- und Europameister, Bundestrainer und aktive Nationalspielerinnen und -spieler aus dem Handballsport unterstützen die Aktion“, erklärt Anja Pöhlandt, Bewegungsfachkraft bei der AOK in Augsburg.

Deutschlandweit haben Grundschulen die Chance ein kostenfreies Training für ihre Schule mit einem Star des deutschen Handballsports zu gewinnen. Im direkten Anschluss findet ein Event mit verschiedenen Handballspielformen und Wettbewerben auf dem Schulhof statt. „Selbstverständlich werden auch Autogramm-und Fotowünsche erfüllt“, so Anja Pöhlandt.

Bis zum 10. Juni können interessierte Eltern und Lehrer von Grundschülern online unter www.aok-startraining.de begründen, weshalb gerade an ihrer Grundschule das AOK Star-Training stattfinden soll. Vor allem kreative Bewerbungen mit Bildern, Videos, Collagen usw. sind hier gefragt. Insgesamt wird es bundesweit 22 Veranstaltungen geben. In Bayern ist dafür der 30. September geplant.

Zusätzliche Aktionstage an Grundschulen

Alle Schulen, die sich für das AOK Star-Training bewerben, haben die Chance auch an den Grundschulaktionstagen teilzunehmen. Über 150 bayerische Vereine bieten Grundschulkindern mit einer „Schnupperhandballstunde“ einen bewegungsreichen Vormittag. Auch hier lernen die Schülerinnen und Schüler das Spiel mit Hand und Ball. An sechs verschiedenen Stationen können die Kinder ein Handballabzeichen erwerben. Vermittelt werden die Aktionstage vom Bayerischen Handballverband (BHV), örtliche Handballvereine organisieren das Schnuppertraining gemeinsam mit den Ansprechpartnern der Grundschulen. „Wie groß die Begeisterung für den Handballsport ist, haben wir vergangenes Jahr auch an den Grundschulaktionstagen gesehen: Allein in Bayern haben über 14.000 Schülerinnen und Schüler mitgemacht, bundesweit waren es rund 115.000“, so Anja Pöhlandt.

Für die Schulen fallen keine Kosten an. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.aok-startraining.de (PM)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.