Hier fanden Besucher gesuchte Informationen

Sowohl die Aussteller als auch die Besucher waren begeistert von der hervorragend organisierten Messe und dem breiten Spektrum an Informationen (Foto: Christine Wieser)
Die Aussteller waren begeistert von den gezielten Anfragen. Die Besucher schätzten das qualifizierte Fachgespräch.

Die beiden Messeorganisatoren Bernd Böhme (Immobilientage) und Joachim Heinze (Bau im Lot) freuten sich über den Messebesuch des überwiegend fachbezogenen Publikums.
Während der drei Tage strömten rund 30 000 Menschen zur Messe nach Augsburg, darunter auch eine stattliche Anzahl aus dem Münchner Westen.
„Die Immobilienmesse mit Bau im Lot ist in Süddeutschland die größte Messe dieser Art. Am Freitag und Samstag war die Besucherresonanz stark und sonntags bahnbrechend“, schwärmte Böhme begeistert. So viele Interessierte wie bereits im vergangenen Jahr besuchten von Freitag bis Sonntag die qualitativ sehr hochwertige Immobilienmesse, um sich umfassend zu informieren.
Insgesamt präsentierten sich mehr als 300 Unternehmen in den drei Messehallen sowie vereinzelt im Freigelände und betrieben Kunden- und Imagepflege. Tag für Tag konnten zahlreiche Neukunden gewonnen werden. In der Messehalle „Bau im Lot“ waren insbesondere die Themen Energiesparsysteme und Heizung gefragt. „Hier hat sich in den vergangenen Jahren einfach viel getan, die Möglichkeiten, dank der neuen Technik, sind riesig“, schwärmt Joachim Heinze. Die Plätze zu den diversen Vorträgen rund um diese Themen waren schnell bis auf den letzten Platz besetzt. Die 200 Experten-Vorträge in den acht Foren sowie die 20 in „Bau im Lot“ waren generell immer bestens besucht. Teilweise drängten sich die Zuhörer aus Platzmangel im Außenbereich des Forums, um keine der interessanten Informationen zu verpassen.
„Auch deshalb ist diese Messe unvergleichlich, weil die Besucher hier bei freiem Eintritt ein so vielseitiges Angebot erhalten“, bekräftigt Böhme. Die Gäste der Immobilienmesse erkundigten sich nicht nur nach Immobilien und Eigenheimen, sondern begeisterten sich auch weiterhin für das enorm gefragte Thema „Smart Home – intelligentes Wohnen“. Hier zeigten regionale Fachbetriebe auch zu den Themen Außenbeleuchtung und Einbruchschutz Möglichkeiten auf. Sie demonstrierten weitere Funktionalitäten des Smart Homes und klärten über deren Vorteile auf. Moderator Marc Hofman von Radio Fantasy begleitete die Besucherscharen informativ durch das Smart Home.
Als die Hingucker entpuppten sich außerdem die professionell angelegten Gartenlandschaften. Gartenspezialisten erklärten, wie man mit ein paar cleveren Ideen einen attraktiven Garten anlegen und zum erweiterten Wohnraum werden lassen kann. „Hier haben sich die Aussteller Tolles einfallen lassen, um den Besuchern dieses einzigartige Ambiente bieten und die große Vielfalt an Konzepten und Gestaltungsideen zur eigenen Immobilie demonstrieren zu können“, so Böhme.
Die teilnehmenden Unternehmen waren voll des Lobes über die Qualität der Messe, die sich Jahr für Jahr als Besuchermagnet erweist. Während der vielen, qualitativ hochwertigen Gespräche wurden zahlreiche Kundentermine für nach der Messe vereinbart. „Selbstverständlich werden wir im nächsten Jahr erneut dabei sein“, waren sich die Aussteller einig. „Bei uns in Rosenheim und darüber hinaus gibt es qualitativ keine vergleichbare Messe“, lobte eine Unternehmerin.
Messetermin 2017:
Nächstes Jahr werden die Immobilientage von Freitag bis Sonntag, 10. bis 12. Februar, stattfinden.
Sicher ist jedenfalls schon heute: „Ein Besuch lohnt sich, denn wir haben wieder viel Neues und Interessantes geplant“, versprechen die Organisatoren.

http://www.stadtzeitung.de/augsburg-city/aus-der-g...
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.