Hochkarätiger Besuch bei Gumpp&Maier

Ende September freute sich die Gumpp&Maier GmbH über eine besondere Veranstaltung

Der 4. Regionale Holzbautag des DHV (Deutscher Holzfertigbau-Verband e.V.) fand dieses Mal bei der Gumpp&Maier GmbH und im Binswanger Schillinghaus statt. Die regionalen Holzbautage sind eine Initiative des DHV um den Austausch und die Weiterbildung im Holzbau zu fördern und Synergien zu schaffen.

Die Veranstaltungen finden jährlich wechselnd im Süden und Norden Deutschlands statt. In diesem Jahr war die Veranstaltung mit 120 Teilnehmern sehr gut besucht.

Neben Werksführungen durch die Produktion der Gumpp&Maier GmbH haben sich die drei hochkarätigen Professoren Ludger Dederich, Stefan Winter und Florian Nagler das Veranstaltungsprogramm bereichert.

Zimmerkunst und Architektur

Dabei boten die Vorträge für jeden Schwerpunkt etwas. Von zeitgemäßem Bauen, der Kombination aus Zimmererkunst und Architektur bis hin zum Brandschutz in mehrgeschossigen Holzgebäuden wurde auf hohem Niveau aus Theorie und Forschung berichtet.

Bei den Werksführungen stellten sich Alexander Gumpp, Josef Maier und Christoph Bammer den Fragen des Fachpublikums und berichteten von den Erfahrungen in der Umsetzung anspruchsvoller, individueller Holzbauprojekte.

Am Ende des Tages machten sich die Teilnehmer mit vielen neuen Impulsen auf den Heimweg. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.