Kleiner Cactus: Neuer Citroën C3

Citroën stellt den neuen C3 vor – und der fällt sofort wegen seiner Luftpolster an den Türen auf. Die ab der zweithöchsten Ausstattungsstufe serienmäßigen Airbumps sollen die Türen schützen. Sein größerer Bruder C4 Cactus trägt sie schon länger.

Das Armaturenbrett ist schlicht gehalten und steht in verschiedenen Ausführungen mit Lack-, Stoff- oder Kunstlederüberzug zur Verfügung. Eine technische Neuheit sitzt im Innenspiegelfuß: Die Connected Cam schaut mit einem Weitwinkel von 120 Grad nach vorn, die aufgezeichneten Bilder lassen sich in sozialen Netzwerken teilen. Als Motorisierung stehen drei Benziner mit je 68, 82 und 100 PS sowie zwei Diesel mit 75 und 100 PS zur Wahl. Der neue C3 ist in Deutschland ab Januar 2017 zu haben, die Preise werden Anfang Oktober 2016 bekannt gegeben.

Von www.auto-motor-und-sport.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.