Mit Segmüller Karriere starten!

Hunderte Jugendliche nutzten die Chance, sich im Einrichtungshaus Friedberg über die 17 Ausbildungsberufe sowie die Karrierechancen im Unternehmen zu informieren.

Unter dem Motto „Mit uns die Karriere starten“ lud die Firma Segmüller zukünftige Schulabgänger und deren Eltern zu einem Informationstag rund um Ausbildungsberufe und Karrierechancen in das Einrichtungshaus nach Friedberg ein. Hunderte Jugendliche nutzten die Chance, sich mit ihrem Besuch „mit Sicherheit das richtige Fundament für ihr Zukunft“ zu setzen. So wie es in der dort ausgelegten Broschüre „Berufsausbildung bei Segmüller“ zu lesen steht.

In der Ausbildung sieht das zu den Marktführern in der Möbelbranche zählende Unternehmen nicht nur eine soziale Verantwortung, sondern auch eine wertvolle Investition in die Zukunft. Ein Beleg dafür sind die circa 300 Azubis, die aktuell bei Segmüller eine Ausbildung genießen.

17 Ausbildungssparten

Als kompetente Ansprechpartner informierten unter anderem Ausbildungsleiter Jürgen Jäger und die Auszubildenden Manuel Schwendner (Bürokaufmann), Samuel Prause (Polsterer), Alexander Seumel (Fachkraft für Lagerlogistik), Melanie Wallner (Industriekauffrau), Nelson Zaja (Schreiner), Maximilian Sixt (Kaufmann im Einzelhandel) und Ramona Haberl (Mediengestalterin) in der Zeit von 10 bis 16 Uhr auch die Realschüler Annalena Bauder (16 Jahre) aus Harthausen sowie die beiden Friedberger Max Demharter (16 Jahre) und Tobias Zoz (18 Jahre) über eine Ausbildung zum Mediengestalter, Tischler/ Schreiner oder Fachinformatiker. Die mit insgesamt 17 unterschiedlichen Sparten herausragende Vielfalt an Ausbildungsberufen bei Segmüller interessierte auch Peter Tümpel (16 Jahre). Der Schüler schaute mit seinem Vater Peter am Ausbildungsinformationsstand in der Abteilung Mega Store vorbei. Hier interessierte sich der Lechhauser besonders für die Ausbildung zum Verkäufer. Egal ob in den Sparten Berufe im Handel/ Kaufmännische Berufe, EDV-, Handwerks- ,Logistik- oder Gastronomieberufe sowie Werbung, Marketing und auch Gestaltung – eine Ausbildung bei Segmüller hat Zukunft.

Dies belegt die Statistik der vergangenen Jahre deutlich, denn mehr als 85 Prozent aller Azubis wurden von Segmüller übernommen. Und das soll auch in den nächsten Jahren in dem Einrichtungshaus, einem der größten Ausbildungsbetriebe Deutschlands mit einem Team aus 4000 Mitarbeitern, beibehalten werden. Wer sich für einen Ausbildungsberuf bei Segmüller interessiert kann seine Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse senden: Segmüller Zentralverwaltung, Ausbildungsleiter Jürgen Jäger, Münchner Straße 35, 86316 Friedberg, oder per Mail an: bewerbung_azubi@segmueller. de.

Bewerbung Weitere Auskünfte gibt es von Montag bis Freitag von 7.30 bis 16 Uhr (freitags nur bis 12 Uhr) unter der Info-Hotline: 0821/ 60 06-11 97.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.