Möglichkeiten der steuerlichen Absetzung von Kreditkosten

Auch wenn sich die derzeitigen Zinsen auf einem sehr niedrigen Niveau befinden, entstehen bei der Aufnahme eines Kredits teilweise erhebliche Kosten. Es ist deshalb verständlich, dass Kreditnehmer nach Möglichkeiten suchen, diese Kosten in der Einkommenssteuererklärung geltend zu machen. Die gute Nachricht: Wenn Sie einen Kredit aufgenommen haben, um mit dem finanzierten Objekt Einnahmen zu erzielen, können Sie die Zinskosten steuermindernd geltend machen.


Mieteinnahmen durch Modernisierungskredit mindern

Wenn Sie einen Kredit aufnehmen, um ein Mietobjekt zu renovieren oder zu modernisieren, können Sie die Zinsen von der Steuer absetzen. Da die Immobilie einem gewerblichen Zweck dient, mit der Einnahmen erzielt werden, werden alle damit verbundenen Kosten den Mieteinnahmen gegenübergestellt. In diesem Fall handelt es sich um Werbungskosten, die entstehen, um das Einkommen zu gewährleisten. Sie können die Zinskosten sogar steuerlich geltend machen, wenn nur ein Teil des Hauses vermietet und der andere Teil von Ihnen bewohnt wird. Aus der Steuererklärung muss jedoch in diesem Fall klar ersichtlich sein, welcher Teil des Kredits für den vermieteten Bereich verwendet wurde. Wird ein Haus gekauft, das dem Zweck der Erzielung von Mieteinnahmen dient, werden auch andere Kosten wie beispielsweise die Notargebühren steuermindernd angerechnet. Für eine ausschließlich privat genutzte Immobilie können Sie die Kosten für haushaltsnahe Dienstleistungen von der Steuer absetzen.


Kredit für betriebliche Investitionen senkt die Steuerlast

Freiberufler können den Staat auch an den Kosten für betriebliche Investitionen beteiligen. Wenn Sie einen PC anschaffen und diesen mit einem Kredit finanzieren, ist es möglich, die Kreditkosten in der Steuererklärung geltend zu machen. Sie benötigen dafür jedoch als Beleg eine ordentliche Rechnung.
Beantragen Sie einen Kredit, um eine Zweitwohnung anzumieten und auszustatten, können die Zinskosten ebenfalls als Kosten angerechnet werden. Voraussetzung ist allerdings der Nachweis, dass diese Zweitwohnung berufsbedingt bezogen wird. Dann dient die Wohnung der Sicherstellung Ihrer weiteren Einkünfte und die damit verbundenen Kosten werden zu steuermindernden Werbungskosten.

Zinsen für den Autokredit steuerlich geltend machen

Die Kreditzinsen für den Autokauf sind für Freiberufler ebenfalls nur dann steuerlich absetzbar, wenn das Auto für die Erzielung von Einnahmen benötigt wird. Mit einem Fahrtenbuch können Sie genau den Anteil der gewerblichen Fahrten belegen. Wird das Auto ausschließlich für gewerbliche Zwecke genutzt, sind sogar die gesamten Finanzierungskosten steuermindernd zu berücksichtigen. In diesem Fall sind alle Kosten, die für die Anschaffung und den Betrieb des Fahrzeugs anfallen, Werbungskosten und werden deshalb einnahmemindernd berücksichtigt. Arbeitnehmer können für alle Fahrten zur Arbeit und zurück eine Entfernungspauschale geltend machen.

Wann können Kreditzinsen von der Steuer abgesetzt werden?

Sie können Kreditzinsen von der Steuer absetzen, wenn die damit finanzierte Anschaffung gewerblichen Zwecken und somit der Erzielung Ihrer Einnahmen dient. Immer wenn ein Kredit zur Finanzierung von privaten Zwecken aufgenommen wird, werden die Zinskosten nicht in der Steuererklärung berücksichtigt. Immobilienkredite, Modernisierungskredite oder auch der Autokredit für das ausschließlich privat genutzte Fahrzeug sowie Kreditkosten für privat genutzte Notebooks und Smartphones mindern die Steuerlast leider nicht.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.