Motorradrennfahrer Stefan Bradl im Autohaus Still

sos0417-still_250117

Motorradrennfahrer Stefan Bradl
nahm im Autohaus Still in Augsburg die Schlüssel für einen neuen Honda CR-V 1.6 i-DTEC entgegen. Mit diesem wird er während der kommenden Superbike-WM-Saison auf Tour sein. 2017 startet Bradl mit einer Honda Fireblade in der Superbike-WM durch. "Ich bin sehr gespannt auf diese Herausforderung und die Zusammenarbeit mit meinem neuen Teamkollegen Nicky Hayden. Mit dem CR-V habe ich jetzt das perfekte Fahrzeug, um auch auf längeren Strecken zwischen den Rennen entspannt mobil zu sein. Zuverlässig, geräumig, komfortabel und ordentlich motorisiert - alles, was man braucht", erklärt der Moto2-Weltmeister von 2011. Bei der Autoübergabe (von links): Christoph Langosch (Geschäftsführer Autohaus Still), Stefan Bradl, Klaus Kniedel (Motorsport Verantwortlicher Honda Deutschland) und Walter Kubach (Filialleiter Autohaus Still). Foto: Privat

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.