Neuheit: Avista, ein Lebenszeichen von Buick

Traditionsbewusstsein zählte bislang nicht zu den Stärken von General Motors. Umso schöner, dass aus dem Konzern ein so deutliches Lebenszeichen von Buick kommt, immerhin eine der ältesten Automarken der Welt (gegründet 1903).

Zwar ist das Coupé Avista nicht mehr als ein Concept-Car, doch für viele Beobachter war es eines der schönsten Autos der diesjährigen Show in Detroit. Muskulöse Radläufe, filigrane Dachsäulen, reichlich Chrom und die lang gestreckte fließende Form lassen Erinnerungen an legendäre Coupés der Marke wie Riviera und Skylark wach werden. Wer genau hinschaut, entdeckt sogar einen Hauch der Opel-Monza-Studie von 2013, freilich ohne die Flügeltüren. Bleibt also zu hoffen, dass irgendwann mehr aus der Studie wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.