Reisacher spendet BMW 125i im Wert von 50.000 Euro

Von links: Petra Brandl (Geschäftsführerin KFZ-Innung Schwaben), Dusan Plevnik (Geschäftsleiter Reisacher Augsburg), Stefan Hörnlein (Gebietsleiter Aftersales BMW Group - Vertriebsregion Deutschland Süd) und Helmut Schmid (Ausbildungsleiter KFZ-Innung Schwaben). (Foto: pm)
Im Auftrag der BMW AG erhält die Kfz-Innung Schwaben einen BMW 125i für Schulungszwecke übergeben durch Dusan Plevnik, Geschäftsleiter bei Reisacher in Augsburg.

Höchste Servicequalität fängt mit einer fundierten Berufsausbildung an. Mit der Überlassung eines umfangreich ausgestatteten BMW 125i aus der aktuellen Modellpalette unterstützt Reisacher deshalb jetzt das praxisorientierte Lernen in der Kfz-Innung Schwaben. Das durch die BMW AG zur Verfügung gestellte Trainingsfahrzeug ermöglicht es den Ausbildern und Trainern, das Fachpersonal von morgen bereits heute mit der modernsten im Automobilbau verfügbaren Technik im Detail vertraut zu machen und so eine qualitativ hochwertige und zukunftsorientierte Berufsausbildung zu gewährleisten.

Ziel von BMW und Reisacher ist es, dazu beizutragen, dass die Nachwuchskräfte des Kraftfahrzeuggewerbes umfassend auf die Anforderungen in ihrem künftigen Berufsumfeld vorbereitet werden. Die Unterstützung der Kfz-Innung-Schwaben kann daher auch als wertvolle Investition in die Zukunft der Servicequalität angesehen werden. „Ich freue mich sehr, die Kfz-Innung-Schwaben mit diesem besonderen Fahrzeug zu unterstützen,“ sagte Dusan Plevnik, Geschäftsleiter der drei Reisacher Standorte in Augsburg. „Als lokal verankertes Unternehmen sehen wir es als unsere soziale Verantwortung, uns im Ausbildungssektor der Kraftfahrzeugmechatronik zu engagieren. Ich hoffe die Auszubildenden der Kfz-Innung können mit Freude durch dieses Fahrzeug an die aktuelle Fahrzeugtechnik herangeführt werden,“ so Plevnik weiter.

Eine entscheidende Rolle spielt die Zusammenarbeit

Stefan Hörnlein, Gebietsleiter Aftersales – Vertriebsregion Süd der BMW AG ergänzt: „Im Rahmen einer nachhaltigen Personalpolitik räumt die BMW AG der beruflichen Nachwuchsförderung seit jeher einen besonders hohen Stellenwert ein. Bei der Förderung des Ausbildungsniveaus spielt die Zusammenarbeit zwischen den Ausbildungsbetrieben und der Berufsschulen eine entscheidende Rolle. Die regelmäßige Bereitstellung von Trainingsfahrzeugen, Trainingsunterlagen als auch das jährliche Weiterbildungsangebot für die Lehrkräfte in der Trainingsakademie in Unterschleißheim ist dabei ein ganz wesentlicher Erfolgsfaktor.“

Petra Brandl, Geschäftsführerin der Kfz-Innung Schwaben freut sich, dass die Anfrage nach einem Schulungsfahrzeug bei BMW erneut Gehör gefunden hat. „Wir haben in Schwaben rund 550 Kfz-Mechatroniker-Azubis pro Ausbildungsjahr, die während ihrer Ausbildungszeit zehn einwöchige Techniklehrgänge im Rahmen der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung in unserem Zentrum absolvieren. Allein durch die Anzahl der Schulungsteilnehmer wird während des ganzen Jahres an dem Fahrzeug gearbeitet werden. Auch im Meisterkurs wird der Flitzer mit 160 KW zum Einsatz kommen. Als eines der größten und modernsten Aus- und Weiterbildungszentren im deutschen Kfz-Gewerbe ist es unsere Aufgabe, den Mitarbeitern der Kfz-Bertriebe und Autohäuser im Regierungsbezirk Schwaben und darüber hinaus kfz-technische Aus- und Weiterbildung auf höchstem Niveau zu bieten,“ betont sie.

Dieser Aufgabe stellt sich die Kfz-Innung Schwaben gern und erfolgreich. Das Bildungszentrum wurde in den letzten Jahren für mehrere Millionen Euro umfassend modernisiert und erweitert. Auch die Ausstattung des Zentrums ist immer topaktuell, dank großzügiger Unterstützung von Herstellern, schwäbischer Mitgliedsunternehmen sowie bayerischer, deutscher und europäischer Zuschüsse.

Das neue Trainingsfahrzeug bietet die Möglichkeit, innovative und umweltgerechte Antriebstechnologie, Fahrwerksregelsysteme, Fahrzeugelektronik der neuesten Generation zum Bestandteil des Lehrplans zu machen. Für die Auszubildenden der Fahrzeugelektronik und der Fahrzeugsystemtechnik ist der Umgang mit neuester Technik im BMW Trainingsfahrzeug stets ein besonderer Motivationsfaktor. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.