Rotary Augsburg-Fuggerstadt aktiv beim Kidscamp in Legau

Von links: G. Essen, T. Weber, G. Schurk, Cordula, S. Holzamer, A. Gundling, P. Waning, S. Decker und B. Schmucker mit Tochter kochten den ganzen Tag für Kinder. (Foto: pm)
Der Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt hat sich beim jährlichen Kids Camp in Legau/Allgäu bei Memmingen aktiv eingebracht. Für 60 Kinder und 30 Betreuer wurde der Küchendienst übernommen und die Lebensmittel für einen Tag gesponsert.

Zehn aktive Rotarier aus Augsburg kochten den ganzen Tag und ernteten unzählbares Lachen, Scharen von großen Kinderaugen – das Feedback und
die vielen „Danke’s“ der Kinder im Alter zwischen 8 bis 14 Jahren während der Essensausgabe war rührend. Noch besser als Geld spenden ist mithelfen – ein wunderbarer Tag.

Projekt-Organisation


Urlaub ist nicht für alle eine Selbstverständlichkeit. Unter dem Motto „Urlaub vom Alltag“ richtet der Urlaubskinder e.V. Kinderferienlager in ganz Deutschland aus, für eben diejenigen, die Urlaub nur aus Erzählungen kennen. Die Zeltlager sind für die teilnehmenden Acht- bis Vierzehnjährigen komplett kostenlos und werden ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern betreut und organisiert.

Zahlreiche Rotary Clubs aus dem Distrikt 1841 übernehmen Patenschaften für die Kinder. Weitere Sponsoren tragen zur Durchführung bei. Rotaracter (die jungen Rotarier) kümmern sich vor Ort um die Organisation und Durchführung des Camps.

Über Rotary: Rotary bildet ein weltweit aktives, sozial engagiertes Netzwerk. Der Wahlspruch der Rotarier lautet: „service above self“ (selbstloses Dienen). Der Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt wurde 1970 gechartert und besteht aus etwa 100 Mitgliedern unterschiedlicher Berufsgruppen. Rotaract ist Partner von Rotary für Mitglieder zwischen 18 bis 30 Jahren. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.