Schlägt der Skoda Superb die Konkurrenz?

Schicker und moderner denn je greift der Superb den BMW Fünfer und den Ford Mondeo frontal an.

An Vorschusslorbeeren mangelt es dem großen Skoda nicht, doch im Test zählen Fakten. Und da wird es gleich hart für den BMW 520D. Er ist mit 45 150 Euro nicht nur der teuerste, sondern trotz üppigster Außenmaße auch der mit dem kleinsten Innenraum im Vergleich. Ford und Skoda profitieren von Quermotor und Vorderradantrieb. Speziell dem Skoda gelingt neben enormer Beinfreiheit im Fond ein fast turnhallenartiger Kofferraum (625/1760 Liter). Das sind Kombi-Werte. Wobei 520 (BMW) und 541 (Ford) handelsübliches Reisegepäck verkraften.

Reisen können sie alle. Der BMW profitiert beim Federungskomfort auch von seinem stattlichen Gewicht (1739 Kilogramm gegenüber 1593 beim Superb. Er liegt satt auf der Straße, absorbiert mit seinem Adaptivfahrwerk selbst Holperpisten ohne jede Ruppigkeit. Das kann der Ford ebenfalls, allerdings hat er seine früher so begeisternde Agilität abgelegt, mimt jetzt eher den gemütlichen, schweren Wagen, was auch an den 1723 Kilogramm liegt.

Der Skoda federt etwas holziger, bietet aber ein ausgewogenes Handling, weder träge, noch nervös zugespitzt. Am besten bekommt das aber der BMW hin, dessen präzise Lenkung in ein sauberes Handling mündet. Auch die Bedienung klappt bei ihm am einfachsten, wobei ihm der Superb kaum nachsteht, der Ford etwas mehr Einarbeitung verlangt.

Im Motorenkapitel liegen alle drei dicht zusammen. Kein Wunder: man setzt unisono auf Zweiliter-Diesel mit 190, respektive 180 PS (Ford). 400 Newtonmeter schieben bei allen satt an. Schnellster ist allerdings der 520D, der den anderen auf Tempo 160 rund vier Sekunden abnimmt. Die kürzesten Bremswege schafft hingegen der Ford, dicht gefolgt von der ebenfalls top verzögernden Konkurrenz. Knapp auch das Verbrauchsergebnis: im Schnitt verlangt der BMW 5,6 l/100 km, der Superb 5,9 l und der Ford 6,3 l. Am Ende holt der Superb den Gesamtsieg, der BMW schafft als Eigenschaftssieger Rang zwei und der Mondeo kommt auf Platz drei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.