Spatenstich zum Neubau eines Geschäfts- und Ärztehauses in Stadtbergen, Boschstr.8

Am Mittwoch, 09.03.2016 erfolgte der Spatenstich zum Neubau eines Geschäfts- und Ärztehauses in der Boschstraße 8, 86391 Stadtbergen mit einer vermietbaren Gesamtfläche von ca. 1400qm. Bauherr ist die Familie Dotterweich (Helmut, Barbara, Manuel und Oliver Dotterweich). Baubeginn ist im März 2016, Übergabe an die Mieter erfolgt zum 31.Dezember 2016.

Die Entwurfsplanung stammt von Architekt Kögl aus Steppach, Generalunternehmer ist die Fa. Züblin.

Es wird eine offene Tiefgarage gebaut, im EG entstehen 3 Geschäftseinheiten, auf der linken Seite eine Apotheke (Mieter ist Herr Oliver Teuber), auf der rechten Seite das zweite Augenoptikgeschäft von Augenoptiker Dotterweich aus Neusäß, und zwischen die beiden Einheiten kommt ein Hörakustikstudio. In den 1. Stock zieht u.a. eine gynäkologische Praxis.

Bis dato sind im ersten Stock noch ca. 320 qm unvermietet, geplant sind zwei Facharztpraxen, die noch in der Einteilung frei gestaltet werden können!

In den zweiten Stock kommt eine Kinderarztpraxis (Mieter Dr. Christian Voigt) und ein Kosmetikstudio (Mieter Oliver Teuber).

Das komplette Haus wird barrierefrei, nach modernsten energetischen Vorgaben gebaut. Der Lift ist für Liegendtransporte ausgelegt, und es werden vor dem Haus 22 Besucherparkplätze entstehen. Die Verkehrsanbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist Dank der Straßenbahnhaltestelle, Bushaltestelle, P+R Parkplatz und Parkmöglichkeiten an der Boschstraße gegenüber optimal.

Die Bilder vom Spatenstich zeigen (von links):

Hauptamtsleiter von Stadtbergen Holger Klug
Brigitte Mayinger (./.)
Fa. Züblin Markus Kalkowski
Bürgermeister von Stadtbergen Paul Metz
Bauherr Oliver Dotterweich
Bauherr Barbara Dotterweich
Bauherr Manuel Dotterweich
Bauherr Helmut Dotterweich
Gynäkologin Dr. Dilek Özcan
3 + Architekten Stefan Michel
Apotheker Oliver Teuber
Kinderarzt Dr. Christian Voigt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.