Strom für Laternenparker

In die Realität haben sie es bisher nur selten geschafft: Straßenlaternen, die Elektroautos laden. Mit dem Pilotprojekt „Light & Charge“ der Stadt München in Zusammenarbeit mit BMW wurden nun vier solcher Ladesäulen in Betrieb genommen. Sie sollen mittelfristig den Weg für eine flächendeckende Ladeinfrastruktur ebnen und damit helfen, den Elektroautoabsatz anzukurbeln. Wo sind die Säulen zu finden? Zwei der Ladelaternen stehen in der Königinstraße und je eine in der Elisen- und Holbeinstraße.

Von www.auto-motor-und-sport.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.