Über 2.500 Teilnehmer beim 4. Augsburger Job-Shuttle

 

Sehr gute Resonanz zum Augsburger Job-Shuttle: Etwa 2.500 Schüler aus dem Großraum Augsburg und deren Eltern informierten sich über 30 verschiedene Ausbildungsbetriebe aus der Region und lernten Berufe und Karrierewege aus erster Hand kennen.

Insgesamt 14 Shuttlebusse auf zwei Busrouten steuerten am 7. Oktober 2016 im 15-Minuten-Takt quer durch die Stadt Augsburg verschiedenste Ausbildungsbetriebe an. Wann ist es Schülern sonst möglich, innerhalb weniger Stunden eine derartige Fülle an Berufen hautnah kennen zu lernen? An diesem Freitagnachmittag bekamen viele Schüler und ihre Eltern, aber auch komplette Schulklassen, wie etwa von der Hans-Adlhoch-Mittelschule, der Friedrich-Ebert-Mittelschule oder der Mittelschule Gersthofen, ausreichend Möglichkeit, ihr favorisiertes Berufsbild direkt vor Ort zu beschnuppern.

Die mobile Ausbildungsmesse Augsburgs fand bereits zum vierten Mal statt. Organisiert wurde die Aktion von den Wirtschaftsjunioren Augsburg und der IHK Schwaben, die am Veranstaltungstag etwa mit 20 ehrenamtlichen Helfern im Einsatz waren. Deren Bemühungen fanden bei Schülern, Eltern und Lehrkräften großen Zuspruch.

Dreh- und Angelpunkt des Job-Shuttles war die FCA-Arena mit einem zentralen Knotenpunkt der Busrouten. Gleichzeitig durften die Besucher die seltene Gelegenheit nutzen, den Business-Bereich der SGL-Arena zu betreten und dort über 30 ausstellende Ausbildungsbetriebe zu besuchen.

Die Betriebe hatten ihre Ausbildungsstätten mit viel Aufwand für die Besucher vorbereitet. Bei der Bäckerei Wolf konnten die Besucher spielerisch die Produkte und Besonderheiten kennenlernen und auch mal „hinter die Theke“ schauen, bei Faurecia konnten die Teilnehmer ihren vielleicht zukünftigen Kollegen in der Fertigung über die Schulter schauen uns so einzigartige Einblicke in die unterschiedlichen Berufsbilder sehr praxisnah erleben.

Ein positives Resümee zieht auch Christoph Domberger, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Augsburg: „Die Rückmeldungen der Ausbildungsbetriebe und Schüler waren sehr positiv, eine Fortsetzung dieses Veranstaltungsformates hat sich gelohnt. Uns freut es sehr, dass wir unseren Teil bei der Entscheidungsfindung zur Berufswahl von so vielen Schülern beitragen dürfen.“

von den "Wirtschaftsjunioren Augsburg"



Die Wirtschaftsjunioren Augsburg sind eine Vereinigung von jungen
Unternehmern und Führungskräften mit etwa 200 Mitgliedern aus allen
Bereichen der Wirtschaft – aus Stadt und Land Augsburg sowie dem
Kreis Aichach-Friedberg. Sie gehören zum Bundesverband
Wirtschaftsjunioren Deutschland mit mehr als 10.000 aktiven
Mitgliedern und bilden somit den größten Verband von Unternehmern
und Führungskräften unter 40 Jahren. Bundesweit verantworten die
Wirtschaftsjunioren bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120
Milliarden Euro Umsatz rund 300.000 Arbeits- und 35.000
Ausbildungsplätze. Der Bundesverband ist seit 1958 Mitglied der mehr
als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International
(JCI).

(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.