Wann ersetzen die virtuellen die realen Casinos?

Im Online Casino können Spieler aus der ganzen Welt zu jeder Tageszeit ihrem liebsten Hobby nachgehen. (Foto: Clari Massimiliano – 394688278 / Shutterstock.com)
 
In Online Casinos kann man seine eigene Gewinnrate steigern und mehrere Games gleichzeitig spielen (Foto: nazarovsergey – 505379791 / Shutterstock.com)

Virtuelle Casinos sind stark im Kommen und das gilt vor allem im direkten Vergleich mit klassischen Spielbanken. Zu trennen sind von den normalen virtuellen Casinos allerdings solche, die eventuell künftig bereits auf die sogenannte VR-Technologie setzen werden. Diese ermöglicht technisch gesehen ein noch realistischeres Spielerleben und könnte sich daher letztlich nicht nur für die vielen Online-Casino-Betreiber bezahlt machen.





Das Internet ist bequem und bietet unbegrenzte Möglichkeiten

Das Internet ist nicht nur bequem, sondern mittlerweile auch praktisch für jedermann aufgrund der weiter sinkenden Preise verfügbar. Dabei bietet es außerdem für nahezu alle Unternehmen und Verbraucher unbegrenzte Möglichkeiten, die sich nicht zuletzt auch auf den stark wachsenden Markt der Online Casinos auswirken. Problematisch ist allerdings mitunter, dass es schon längst nicht mehr nur einen Anbieter im Internet gibt, der um die Gunst der zahlenden Kundschaft buhlt. Vielmehr sind es sehr viele verschiedene Unternehmen, die auch unterschiedliche Geschäftsmodelle verfolgen. Wenn man nun jedes einzelnen miteinander vergleicht, kostet das also sehr viel Zeit. Deswegen gibt es mittlerweile Vergleichsseiten, die einem diese Arbeit abnehmen. Seriöse Online Casinos weisen die folgenden Eigenschaften auf:

 Gültige Lizenz
 Kompetenter Support
 Vielfältige Zahlungsoptionen

Man selbst sollte mit der jeweiligen Seite natürlich auch zurechtkommen, was man aber nur über einen individuellen Test herausfinden kann.


Gegenüber klassischen Spielbanken punkten Online Casinos enorm


Wer sich nun fragt, was dazu geführt, dass die Online Casinos den klassischen Spielbanken immer mehr den Rang abgelaufen haben und im Übrigen auch immer noch dabei sind, dies zu tun, wird bei einer Vielzahl von Gründen fündig:

1. Online ist Multitasking möglich
2. Das Bonus-Angebot ist enorm
3. Zugang vom heimischen Sofa aus

Zum einen ist es so, dass normale Spielbanken aufgrund ihrer Natur es den Spielern nicht ermöglichen können, mehrere Games parallel zu zocken. Das ist jedoch im Netz kein Problem, denn hier wirkt sich lediglich die Größe des Bildschirms auf die maximal mögliche Zahl an offenen Fenstern aus. Abgesehen davon sind Spieler in Online Casinos auch immer auf der Jagd nach dem besten Bonus-Angebot, wobei sie derartige Aktionen nicht nur für Neukunden in der Realität vergeblich suchen. Last but not least können Spieler vom heimischen Sofa und sogar von unterwegs auf ihre Online Casino Plattform zugreifen und sich so effektiv die Zeit vertreiben.

VR-Technologie hat technisch gesehen schon längst Einzug gehalten 

Ein Trend, der momentan noch nicht unbedingt mit Online Casinos in Zusammenhang gebracht wird, ist derjenige der VR-Technologie. VR steht dabei für „Virtual Reality“ und ermöglicht dem Verbraucher ein noch realistischeres Erleben virtueller Inhalte. Zu diesem Zwecke setzen sich diese eine VR-Brille auf, die sie von der Realität völlig abschirmt. Es gibt bereits zahlreiche unterschiedliche Games auf dem Markt, die mit dieser neuartigen Technik kompatibel sind. Das sind unter anderem die nachfolgenden:

Elite: Dangerous
 Job Simulator
 Resident Evil 7: Biohazard
 Eagle Flight

Abgesehen davon, dass diese Spiele alle für unterschiedliche Plattformen zur Verfügung stehen, kommen die Games bei den Nutzern gut an. Sie loben dabei vor allem die viel bessere Atmosphäre, die durch die virtuelle Realität mithilfe der Brille generiert wird.

Spieler sehen die VR-Technologie nach wie vor noch recht kritisch

Bei Online Casinos hat sich das Ganze allerdings bis dato noch nicht durchgesetzt und es wird aller Voraussicht nach wohl auch noch jede Menge Zeit vergeben, bis das der Fall sein könnte. Was es in Online Casinos jedoch bereits gibt, sind Live-Spiele mit echten Dealern, die aus speziellen Videoräumen der jeweiligen Casinos gesendet werden. Problematisch ist hingegen die VR-Innovation hier vor dem Hintergrund, dass sich aus Spielersicht diverse Fragen stellen:

1. Wie spielen Spieler mit und ohne VR-Brille zusammen?
2. Wie wird eine möglichst hohe Dichte an Nutzern erreicht?
3. Wie viele Anbieter werden auf dem Markt VR bieten?

Nur die Zukunft wird also zeigen, ob Online Casinos in demselben Maße von der VR-Technologie profitieren werden oder nicht. Momentan sieht es allerdings nicht danach aus.













0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.