Zahnzusatzversicherung - sinnvoll oder verzichtbar?

 

Die Zahnzusatzversicherung gehört zu den beliebtesten Zusatzverträgen, wenn es um die Absicherung der Gesundheit geht. Über Jahre und Jahrzehnte sind die Leistungen gesetzlicher Krankenkassen für Zahnbehandlungen und Zahnersatz weniger geworden, teure Zuzahlungen für Millionen Patienten in Deutschland sind die Folge. Mit einer privaten Zahnpolice lassen sich diese Kosten komplett oder größtenteils an eine Versicherung weitergeben, wofür oft nur wenige Euro Beitrag im Monat zu zahlen sind. Dabei lohnen Vergleich und Vertragsabschluss schon früh im Leben, wenn die natürliche Zahngesundheit noch gegeben ist.

Bereits in jungen Jahren über eine Zahnpolice nachdenken

Über Implantate, Inlays und ähnlichen Zahnersatz wird häufig erst im Laufe des Lebens nachgedacht. Dabei spricht vieles für den frühzeitigen Abschluss einer Zahnpolice, im Idealfall schon im Kindesalter. Das Alter und der intakte Zustand der Zähne machen die Zahnzusatzversicherung besonders günstig, außerdem werden Leistungen speziell für diese Altersgruppe angeboten. So sind viele Kinder und Jugendliche auf kieferorthopädische Behandlungen angewiesen, die von der Krankenkasse auch nur teilweise übernommen werden. Eine starke Zahnpolice übernimmt die verbleibenden Kosten und sichert dem Nachwuchs ein strahlendes Lächeln zu.
Auch wenn das Erwachsenenalter erreicht wurde, ist ein rechtzeitiger Abschluss der Zahnzusatzversicherung weiterhin empfehlenswert. Bei vielen Gesellschaften kommt eine Zahnpolice nicht mehr zustande, wenn mehrere Zähne fehlen. Andere schließen einen Zahnersatz für diese aus oder die monatlichen Beiträge der Zahnzusatzversicherung steigen erheblich. Je früher eine Zahnpolice abgeschlossen wird, umso eher darf mit starken Versicherungsleistungen zu niedrigen Beiträgen gerechnet werden. Und da jeder Mensch eines Tages auf hochwertigen Zahnersatz angewiesen sein wird, ist der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung stets eine sinnvolle Entscheidung. Dies gilt für den funktionellen Erhalt des Kauens ebenso wie die Ästhetik, um bis ins hohe Alter ein attraktives Gebiss zu präsentieren.

Mit gesunden Zähnen von der richtigen Zahnzusatzversicherung profitieren

Beim Thema Zahnzusatzversicherung wird oft nur an das Thema Zahnersatz bzw. die zugehörigen Behandlungen gedacht. Tatsächlich legen die meisten Tarife einen Schwerpunkt auf diese Bereiche und gewähren einen Zuschuss auf die Kassenleistungen bis zu einem Umfang von 90 oder 100 %. Viele Versicherungen machen die tatsächliche Zuschusshöhe von einem gepflegten Bonusheft abhängig und folgen den gleichen Maßstäben wie die gesetzliche Krankenversicherung.
Doch selbst bei gesunden und gepflegten Zähnen lohnt es, über den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung nachzudenken. Hier sollte bei der Zahnpolice ein Schwerpunkt auf die Prävention gelegt werden. Wer aktuell noch über schöne Zähne verfügt, wird diese noch möglichst viele Jahre erhalten wollen. Dies lässt sich durch verschiedene Maßnahmen von Zahnärzten wie die professionelle Zahnreinigung erzielen. Gefördert werden diese oft bis zu einer jährlichen Obergrenze, z. B. 150 Euro jährlich, was zwei Zahnreinigungen entspräche.
Beim Vergleich verschiedener Versicherungen und ihrer Tarife zeigt sich, auf welche Leistungen diese primär ausgelegt sind. Viele Gesellschaften wenden ein Baukasten-System an, so dass gezielt Leistungen vom Zahnersatz bis zu präventiven Maßnahmen zusammengestellt werden können. Dies gilt je nach Zahnpolice auch für Zusatzelemente wie Kieferorthopädie für Erwachsene oder die Kostenübernahme für spezielle Behandlungen und Eingriffe. Aus diesem Grund sind auch Testsieger aus Fachzeitschriften nicht immer die beste Wahl, da andere Tarifleistungen individuell häufig interessanter sind.

Vergleich der vielfältigen Zahnzusatztarife unverzichtbar

Die Zahnzusatzversicherung ist grundsätzlich sinnvoll und sollte so früh wie möglich im Leben abgeschlossen werden. Allerdings muss die Zahnpolice dem individuellen Schutzbedürfnis entsprechen, weshalb dem Vertragsabschluss ein Vergleich von Zahntarifen vorausgehen sollte. Ein selbst durchgeführter Vergleich hilft Interessenten, einen ersten Überblick über die vielfältigen Tarife in Deutschland zu gewinnen. Vor dem Abschluss der Zahnzusatzversicherung hilft es außerdem, sich einem professionellen und unabhängigen Branchenpartner wie www.zahnzusatzversicherung-direkt.de anzuvertrauen. Gerade Sonderklauseln für den Leistungsfall und andere tarifliche Besonderheiten werden von Laien oft übersehen oder nicht verstanden, was bei der Beratung durch einen Experten nicht passieren kann. Dies gibt die Sicherheit, dass die abgeschlossene und preiswerte Zahnpolice wirklich den eigenen Bedürfnissen entspricht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.