13-Jähriger von Auto angefahren

Die Polizei sucht eine Unfallbeteiligte, die bereits vor wenigen Tagen einen 13 Jahre alten Schüler vom Rad gefahren hat.

Der Junge fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Holzbachstraße, als eine Autofahrerin aus einer Tankstelle ausfahren wollte. Beide bremsten zunächst ab, warteten kurz und fuhren dann aber wieder gemeinsam los. Die Autofahrerin touchierte dabei den Schüler und er kam zu Fall.

Die Autofahrerin stieg auch aus und fragte den Jungen, ob er ärztliche Hilfe benötigte, was er verneinte. Allerdings notierte sich die Autofahrerin die Personalien des Jungen, hat sich bisher aber noch nicht bei ihm gemeldet.

Der 13-Jährige begab sich im Nachhinein in ärztliche Behandlung, da er Schmerzen an den Gliedmaßen und im Gesicht hatte. Sein Fahrrad war nicht mehr fahrbereit, das Vorderrad war komplett verbogen. Der Schaden dürfte sich auf etwa 200 Euro belaufen. Nun sucht die Polizei die Autofahrerin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.