19-Jähriger wirft Böller auf Smart in der Augsburger Innenstadt

Einen Böller hat ein 19-Jähriger auf einen geparkten Smart geworfen und den Fahrer nur knapp verfehlt. (Foto: Christoph Maschke/Symbolbild)

Einen besonders dummen Einfall hatte ein 19-Jähriger in der Nacht auf Mittwoch. Er warf als Beifahrer in einem Auto einen Böller im Vorbeifahren auf ein anderes Auto. Nun hat er richtig Ärger mit der Polizei.

Gegen 1.15 Uhr warf der 19-jährige Beifahrer eines Opel, der die Wertachstraße entlang fuhr, auf einen am Straßenrand geparkten Smart einen Böller. Im Smart befand sich ein 26-jähriger Augsburger, der bei offenen Fenstern wartete.

Der Böller verfehlte den Fahrer laut Polizeibericht nur knapp. Im Anschluss flüchtete der Opel mit hoher Geschwindigkeit und überfuhr dabei eine rote Ampel, während der Geschädigte diesen verfolgte.

Auf Höhe der Reinöhlstraße konnte schließlich der Fluchtwagen durch eine hinzugerufene Streifenbesatzung gestoppt werden. Ein Grund für das Werfen des Böllers konnte vorerst nicht genannt werden.

Gegen den 19-jährigen Beifahrer wird nun unter anderem wegen des Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Auch gegen den Opelfahrer wird nun wegen diverser Verkehrsdelikte ermittelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.