25-Jähriger prallt gegen Ampel

25-Jähriger prallt gegen Ampel Ein 25-jähriger BMW-Fahrer prallte gestern frontal gegen eine Ampel auf der Bürgermeister-Ackermann-Straße. Foto: © Joerg Hackemann / 123rf.de

Ein 25-jähriger BMW-Fahrer prallte gestern frontal gegen eine Ampel auf der Bürgermeister-Ackermann-Straße. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 25-Jährige leicht alkoholisiert war und zudem unter Drogeneinfluss stand.

Ein 25-jähriger BMW-Fahrer war gestern stadtauswärts auf der Bürgermeister-Ackermann-Straße unterwegs. Auf Höhe der Deutschenbauerstraße fuhr er auf dem linken Fahrstreifen zunächst bei Grün in den Kreuzungsbereich ein, um kurz danach mit nicht angepasster Geschwindigkeit abrupt nach links in die Deutschenbauerstraße abzubiegen. Durch dieses Fahrmanöver verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte frontal gegen einen Ampelmasten.

Bei der Unfallaufnahme wurden bei dem unverletzten 25-Jährigen leichter Alkoholgeruch und auffallend gerötete Augen festgestellt. Deshalb führten die Polizisten einen Alkohol- und Drogentest durch. Dabei kam heraus, dass er leicht alkoholisiert war und zudem unter Drogeneinfluss stand. Der Führerschein wurde sichergestellt.

An dem Fahrzeug entstand Totalschaden im unteren vierstelligen Eurobereich. Der Ampelmast wurde durch den Unfall komplett abgeknickt. Es entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro.

Gegen den Unfallfahrer wird nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.