90-jährige Augsburgerin bei Handtaschenraub schwer verletzt

Dier Ermittlung nach dem Täter verlief nach Angaben der Polizei zunächst negativ. Es werde jedoch "auf Hochtouren" nach dem Unbekannten gefahndet. (Foto: Christian Mueller 123rf.com/ Symbolbild)

Eine Augsburger Seniorin wurde am Donnerstagabend Opfer eines Raubüberfalls. Der unbekannte Täter entriss der 90-Jährigen die Handtasche, wodurch sie stürzte und sich schwer am Oberschenkel verletzte.

Gegen 18 Uhr ereignete sich im Neuen Kautzengäßchen der Handtaschenraub mit schweren Folgen. Die 90-jährige Augsburgerin befand sich auf dem Weg nach Hause, als sich von hinten ein Unbekannter näherte und die Handtasche der Dame entriss. Bei dem Versuch, ihre Tasche festzuhalten, so die Polizei, sei die Frau zu Boden gestürzt. Wie die Polizei berichtet, flüchtete der Täter mit seiner Beute, die im zweistelligen Bereich liegt, in südwestliche Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

Der Überfall hatte für die Seniorin schwerwiegende Folgen: Sie erlitt einen Oberschenkelhalsbruch und muss operiert werden. "Der genaue Gesundheitszustand ist noch unklar." Wie das Präsidium versichert, werde "auf Hochtouren" nach dem Täter ermittelt.

Die Kripo Augsburg bittet Zeugen sich unter Telefon 0821/323-3810 melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.