Aggressiver Fahrer gefährdet andere Verkehrsteilnehmer

Ein aggressiver Autofahrer hat in der Gesundbrunnenstraße andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr gebracht. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Eine Autofahrerin hat am Sonntag, gegen 21.40 Uhr, der Polizei gemeldet, dass ein Mercedes, besetzt mit mehreren Personen, in verkehrsgefährdender Weise im Bereich Gesundbrunnen herumfahren würde.

Zunächst hatte der graue Mercedes in der Esso-Tankstelle gehalten. Beim Ausfahren aus dem Tankstellenbereich war der Wagen dann mit quietschenden Reifen losgefahren und nach rechts abgebogen. Das Heck des Autos brach hierbei aus, so dass der Mercedes mit vollem Umfang auf die Gegenfahrbahn kam. Ein vorbeifahrendes, vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug musste stark abbremsen, um einen Verkehrsunfall zu vermeiden.

Anschließend wendete der Mercedesfahrer und stand nun an der Kreuzung An der Blauen Kappe / Gesundbrunnenstraße. Hierbei nötigte er eine Peugeot-Fahrerin, in dem er mehrfach die Lichthupe betätigte, dabei wild gestikulierte und sie mit hoher Geschwindigkeit links überholte.

Der Wagen wurde anschließend im Rahmen einer Fahndung geparkt in Oberhausen aufgefunden. Der Fahrer war nicht mehr vor Ort, konnte aber ermittelt werden.

Gesucht werden nun weitere Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Mercedes-Fahrers gefährdet oder genötigt wurden. Insbesondere der unbekannte Autofahrer im Bereich der Tankstellenausfahrt wird gebeten, sich bei der PI Augsburg Mitte unter Telefon 0821/323 21 10 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.