Alkoholisiert und ohne Führerschein

Ein Autofahrer wurde alkoholisiert bei einer Verkehrskontrolle erwischt. Auch einen Führerschein hatte der 25-Jährige nicht. (Foto: Symbolbild/Christoph Maschke)

Ein mit zwei Männern besetzter Audi im Bereich der Hasengasse ist am Sonntag einer Verkehrskontrolle unterzogen worden. Bereits zu Beginn der Verkehrskontrolle stritt der Fahrer ab, den Audi gefahren zu sein, weil er ja keinen Führerschein habe.

Der 25-Jährige aus Neuburg an der Donau wurde jedoch von den Polizeibeamten zweifelsfrei beim Aussteigen aus dem Auto beobachtet. Im Rahmen der Kontrolle wurde auch noch eine erhebliche Alkoholisierung von über 1,1 Promille festgestellt. Der Beifahrer und auch zugleich Halter des Fahrzeugs war ebenfalls erheblich alkoholisiert. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Im Rahmen der Abarbeitung stellte sich heraus, dass der Fahrer seinen Führerschein in der Vergangenheit schon bereits wegen Trunkenheit im Verkehr verloren hatte.

Er muss sich jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Sein Beifahrer wird wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.