Auf Ausflug in Augsburg: Trio aus Baden-Württemberg verprügelt Mann auf dem Königsplatz

Drei Männer hatten am späten Mittwochabend auf dem Königsplatz eine handfeste Auseinandersetzung mit einem 21-Jährigen. Die Polizei musste eingreifen. Die mutmaßlichen Täter stellten sich als Ausflügler heraus.

Der Streit, der zunächst mit verbalen Beschimpfungen in einem Schnellimbiss am Königsplatz begann, verlagerte sich auf die Straße, wo der 21-Jährige im weiteren Verlauf von zwei Männern aus dem Trio (41, 38 und 20 Jahre alt) festgehalten und geschlagen wurde. Zwar erlitt der Geschädigte hierbei keine sichtbaren äußeren Verletzungen, verspürte jedoch Schmerzen im Kopfbereich.

Die Täter waren zunächst flüchtig, konnten aber in unmittelbarer Tatortnähe durch eine Streife angetroffen und gestellt werden.

Ein freiwilliger Alkotest beim Geschädigten ergab einen Wert von 0,0 Promille, die erkennbar alkoholisierten Täter aus Baden-Württemberg, die sich wegen eines Ausflugs in der Fuggerstadt aufhielten, verweigerten einen Test.

Obwohl die Personalien aller Beteiligten feststehen, sind der Tathergang sowie die Hintergründe der Tat noch nicht abschließend geklärt. Die PI Augsburg Mitte bittet daher Personen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter 0821/323-2110 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.