Auf der Toilette eingeschlafen: Fan der Augsburger Panther im Curt-Frenzel-Stadion eingeschlossen

Augsburg: Curt-Frenzel-Stadion |

Das Spiel der Augsburger Panther gegen die Iserlohn Roosters war nervenaufreibend. 5:4 siegte der AEV am Ende. Ein Augsburger Fan hat während des DEL-Krimis im Curt-Frenzel-Stadion wohl ein die Nerven beruhigendes Bier zuviel getrunken. Seinen Rausch schlief er gleich auf der Toilette aus - und wurde in der Halle vergessen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 3.30 Uhr erreichte die Einsatzzentrale ein Hilferuf aus dem Curt-Frenzel-Stadion in der Senkelbachstraße. "Ein Fan war offenbar aufgrund seiner Alkoholisierung auf der Herrentoilette eingeschlafen", schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht.

Über vier Stunden nach Spielende wachte er schließlich auf und stellte fest, dass die Toilette und auch das Stadion bereits versperrt waren. Die Polizei verständigte anschließend den Verantwortlichen, der den Fan aus seiner misslichen Lage befreite.

Die Zeit bis zum Eintreffen des Verantwortlichen vertrieb sich der 23-Jährige mit Fan-Gesängen auf der Toilette.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.