Augsburger Innenstadt: Ladendiebin verletzt Bäckerei-Chef - doch die Flucht misslingt

(Foto: Symbolbild: ©kzenon-123rf.de)

Der Inhaber einer Bäckereifiliale an der Konrad-Adenauer-Allee wurde am Montagvormittag beim Versuch, eine Ladendiebin festzuhalten, verletzt. Trotzdem gelang es ihm, die Frau und ihren Komplizen der Polizei zu übergeben.

Der Geschäftsführer der Bäckereifiliale an der Konrad-Adenauer-Allee in der Augsburger Innenstadt profitierte dabei davon, dass sein Wagemut durch einen glücklichen Zufall belohnt wurde. Denn kurz darauf fuhr eine Polizeistreife vorbei, die er darauf aufmerksam machte, dass er von der Ladendiebin angegriffen und verletzt worden sei.

Die 27-jährige Frau hatte heimlich mehrere Getränkeflaschen in einer mitgeführten Tasche verstaut und wurde hierbei von ihrem ebenfalls 27-jährigen Begleiter abgeschirmt. Trotzdem erkannte der Geschädigte den Diebstahl und sprach die beiden Täter an. Hierauf versuchten diese aus der Bäckereifiliale zu flüchten. Als der Geschäftsführer die Frau festhalten wollte, kratzte diese den Geschädigten massiv, um sich der Festhaltung zu entziehen. Die angesprochenen Polizeibeamten trafen beide Beschuldigten trotzdem noch am Tatort an.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.