Auszubildender auf Abwegen

Der Azubi hatte sich den abgemeldeten BMW bei seinem Lehrbetrieb widerrechtlich angeeignet und eine Spritztour zu seiner Freundin unternommen.
Der Polizei wurde am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, ein Fahrzeug ohne Kennzeichen auf einem Tankstellengelände in der Haunstetter Straße mitgeteilt. Der Fahrer könne seine Tankrechnung nicht begleichen, hieß es.

Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf den Fahrer, einen 18-jährigen Auszubildenden, dessen Wagen tatsächlich nicht über ein Kennzeichen verfügte. Der Azubi hatte sich den abgemeldeten BMW bei seinem Lehrbetrieb, mit Sitz in Gersthofen, widerrechtlich angeeignet und eine Spritztour zu seiner Freundin unternommen. Damit die Sache nicht auffällt, wollte er den BMW noch betanken, hatte aber kein Geld mehr. Das Auto wurde auf dem Tankstellengelände belassen.

Der Fahrer muss sich nun unter anderem wegen des unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeugs – und gegenüber seinem Arbeitgeber – verantworten.

(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.