Autos in Haunstetten beschädigt.

Autos beschädigt Bei rund zwanzig Autos haben unbekannte Täter die Karosserie zerkratzt und die Reifen zerstochen. Foto: Symbolbild: Christoph Maschke

20 Autos haben bislang unbekannte Täter am Wochenende im Außenbereich eines Autohändlers am Bischofsackerweg in Haunstetten beschädigt. Einen Zusammenhang zu dem Säureanschlag auf Autos eines Händlers in Königsbrunn hält die Polizei für möglich.

An den Fahrzeugen wurden zahllose Reifen zerstochen und die Karossen der Fahrzeuge zerkratzt. Der Sachschaden steht noch nicht fest, dürfte aber im fünfstelligen Eurobereich liegen. Bisher gibt es keine Hinweise, die auf einen Tatzusammenhang zwischen dieser Tat und der Sachbeschädigung der Autos auf dem Firmengelände eines Autohändlers in Königsbrunn am selben Wochenende hindeuten (wir berichteten). Im Rahmen der Ermittlungen würden jedoch entsprechende Tatzusammenhänge geprüft, so die Polizei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.