Beim Zigarettenholen überfallen: 34-Jähriger erleidet Nasenbeinfraktur

Unbekannte Täter haben einen 34-Jährigen beim Zigarettenholen überfallen. Die Polizei bittet um Hinweise auf die Angreifer. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein 34-jähriger Augsburger ist am Montag gegen 3 Uhr in der Hasengasse beim Zigarettenholen überfallen worden.



Als der 34-Jährige Zigaretten ziehen wollte, traten zwei bislang unbekannte Täter an ihn heran und nahmen einen zuvor eingeführten 20 Euro Schein, den der Automat wieder ausgegeben hatte, an sich. Zeitgleich schlug einer der Angreifer dem Geschädigten auf die Nase und versuchte, ihm seinen Geldbeutel zu entreißen. Als sich der Angegriffene jedoch wehrte, kam es zum Gerangel, wobei der Geschädigte schließlich flüchten konnte. Die beiden Täter nahmen anfangs noch die Verfolgung auf, ließen dann jedoch von ihm ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Durch den Schlag auf die Nase erlitt der Geschädigte eine Nasenbeinfraktur, die im Krankenhaus behandelt werden musste.

Den ersten Täter, der das Bargeld an sich genommen hatte, beschreibt die Polizei als "dunkelhäutige, männliche Person", bei dem zweiten Täter soll es sich um einen "arabisch aussehenden Mann mit Vollbart" gehandelt haben. Beide waren mit dunklen Jacken bekleidet. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Augsburg unter der Telefon 0821/323-38 10, entgegen.
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
31
Jörg Betz aus Augsburg - City | 18.04.2017 | 17:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.