Berufsfeuerwehr rettet Mann aus brennender Wohnung

Am Donnerstag 26. November wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg kurz nach 15.00 Uhr zu einem Küchenbrand in die Illsungstraße gerufen. Aufmerksame Anwohner sahen Brandrauch und riefen die Berufsfeuerwehr Augsburg. Aus der Wohnung quoll dichter Brandrauch. Die Wohnungsbesitzerin konnte sich nach Löschversuchen an der brennenden Fritteuse in Sicherheit bringen. Ihren Mann musste sie in der Wohnung bei den Löschversuchen zurücklassen. Noch vor dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr Augsburg konnte ein Beamter der Berufsfeuerwehr Augsburg (der dienstfrei hatte) den Wohnungsbesitzer aus der Wohnung in Sicherheit bringen.

Die zwei Wohnungsbesitzer wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Auch der Hund wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zum Tierarzt gebracht. Die Berufsfeuerwehr Augsburg übernahm die Nachlöscharbeiten und belüftete die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter.

von pm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.