Betrugsmasche aufgedeckt

Ein aufmerksamer Mitarbeiter eines Verbrauchermarktes meldete am Montag einen Kunden, der allem Anschein nach auf einen Betrug reingefallen ist.



Der Mann wollte für 500 Euro einen Amazon-Gutschein erwerben, nachdem er bereits am Vormittag einen Gutschein für 25 Euro erworben hatte. Die Abklärung vor Ort ergab, dass der 74-Jährige aus Augsburg am Vormittag von einer Frau angerufen worden war, die ihm einen Autogewinn in Aussicht gestellt hatte. Hierzu sollte er zunächst einen 25-Euro-Gutschein erwerben. Bei dem Folgeanruf wurde vermutlich der Gutscheincode abgefragt und der überforderte Rentner aufgefordert, einen 500-Euro-Gutschein zu erwerben.

Glücklicherweise kam es aufgrund des aufmerksamen Mitarbeiters nicht zu einem noch größeren Vermögensschaden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.