Betrunkene Ladendiebe

Wie am Fließband wurden am Donnerstag zwischen der Polizei Ladendiebe überstellt, die in einem Drogeriemarkt in der Bahnhofstraße beim Stehlen erwischt wurden.

Nachdem ein 61-jähriger Augsburger vier Paar Socken im Wert von 20 Euro an sich nahm, wurde er vor Verlassen des Geschäfts vom Detektiv angesprochen und der hinzugerufenen Polizeistreife übergeben. Noch während der Abarbeitung dieses Diebstahles kam der Ladendetektiv erneut - diesmal mit einem 41-jährigen Marokkaner - zu den Beamten, nachdem dieser Kosmetikartikel im Wert von rund 150 Euro nicht bezahlt hatte.

Beide Männer waren betrunken und brachten es gemeinsam auf knapp fünf Promille (2,3 und mehr als 2,6 Promille).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.