Betrunkener Autofahrer touchiert zwei Fahrzeuge bis die Polizei eintrifft

Ein betrunkener Autofahrer fährt mit 2,9 Promille im Blut zwei andere Autos an. (Foto: dolgachov-123rf.de)

Ein 25-jähriger Autofahrer ist am Freitag, gegen 18.15 Uhr, die Pfarrer-Bogner-Straße in nördliche Richtung entlang gefahren. Er streifte beim Vorbeifahren einen parkenden LKW, dabei verlor er den rechten Außenspiegel seines Fahrzeugs. Anschließend flüchtete er von Unfallstelle und fuhr auf einen Parkplatz in der Pfarrer-Bogner-Straße.

Dort touchierte er beim Einparken ein weiteres geparktes Fahrzeug einer Frau, die den Unfall live mitbekam. Als die Frau daraufhin den 25-Jährigen zur Rede stellte, bemerkt sie deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer. Sie nahm ihm daraufhin den Autoschlüssel ab und hielt den betrunkenen Autofahrer bis zum Eintreffen der Streife fest. Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,9 Promille. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins waren die Folge. "Der von ihm verursachte Gesamtsachschaden durch die alkoholbedingten „Rempler“ an den beiden Fahrzeugen liegt bei knapp 4000 Euro", teilt die Polizei in ihrem Pressebericht mit. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.