Betrunkener bespuckt und schlägt Fahrgäste am Königsplatz

Der 42-jährige verhielt sich so aggressiv, dass die Polizei ihn in Gewahrsam nahm. (Foto: Jaromír Chalabala-123rf.com/ Symbolbild)

Ein Betrunkener hat am Mittwochabend mehrere Personen bepöbelt, angespuckt und teilweise geschlagen. 

Der 42-Jährige habe gegen 21.30 Uhr am Bahnsteig C2 am Königsplatz grundlos mehrere Personen an angepöbelt und ein wartendes Ehepaar bespuckt, anschließend habe er der 43-jährige Frau auch noch von hinten auf den Kopf geschlagen, teilt die Polizei in ihrem Bericht mit. Zusätzlich gestikulierte er, dass er den Wartenden die Kehle durchschneiden wollte.

Eine Polizeistreife konnte den Mann noch im Bereich des Königsplatzes antreffen. Bei der Kontrolle habe er unverständlich auf Polnisch geschrien, schreibt die Polizei. Zudem sei der Mann sichtlich alkoholisiert gewesen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwas mehr als 2,3 Promille.

Aufgrund seiner an den Tag gelegten Aggressivität wurde der Randalierer in Sicherheitsgewahrsam genommen und in den Polizeiarrest eingeliefert, wo er anschließend seinen Rausch ausschlafen konnte. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.