Betrunkener randaliert und wird handgreiflich

Letzten Samstag trat gegen 18.50 Uhr ein augenscheinlich stark betrunkener 51 Jahre alter Mann gegen ein vorbeifahrendes Auto. Als die Polizeibeamten der PI Augsburg Ost eintrafen, behauptete dieser zunächst, dass er angefahren worden sei. Als er merkte, dass er mit dieser wahrheitswidrigen Aussage nicht durchkam, wurde er gegenüber den anwesenden Zeugen ausfällig und begann sie zu beschimpfen. Als dies von den Polizeibeamten unterbunden wurde, richtete er seine Beleidigungen und Drohungen gegen diese. Da er nicht aufhören wollte, sollte er in polizeilichen Gewahrsam genommen werden. Dagegen begann er sich nun zu wehren und schlug um sich. Schließlich waren sechs Polizeibeamte notwendig um ihn zu bändigen. Er wurde schließlich zur Ausnüchterung liegend in den Polizeiarrest des PP Schwaben Nord gebracht. Ihn erwarten nun diverse Anzeigen wegen Verleumdung, Beleidigung, Bedrohung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.