Betrunkener Schwarzfahrer: 14-Jähriger mit zwei Promille im Zug nach Augsburg

Zwei Jugendliche hatten am Samstag im Zug keine Fahrkarten, dafür aber sehr viel Alkohol getrunken. (Foto: Bundespolizei)

Zwei betrunkene Jugendliche hat die Bundespolizei am Samstag im Augsburger Hauptbahnhof vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Die Jugendlichen fielen gegen 16.30 Uhr im Regionalexpress von Neusäß nach Augsburg einer Streife der DB-Sicherheit auf. Die beiden hatten keine Fahrscheine, dafür aber ordentliche Alkoholfahnen. Bundespolizisten nahmen die Betrunkenen nach der Ankunft des Zuges im Augsburger Hauptbahnhof vorübergehend in Gewahrsam. Atemalkoholtests ergaben bei dem 15-Jährigen einen Wert von 0,88 Promille, der 14-Jährige hatte über zwei Promille intus.

Die Burschen wurden kurze Zeit später ihren Erziehungsberechtigten übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.